• Der LKW verlor insgesamt ca. zwei Tonnen Holzpallets.

LKW-Unfall: Zwei Tonnen Holzpellets landen auf A72

Zuletzt aktualisiert:

Zwei Tonnen Holzpellets haben sich nach einem LKW-Unfall bei Plauen auf der A72 verteilt. Ein Sattelzug hatte am Dienstagmittag drei auf dem Standstreifen stehende Lkw gerammt, wie die Polizei mitteilte.

Einer dieser Lastwagen hatte demnach Säcke mit Holzpellets geladen, die durch den Unfall aufgerissen wurden. Der rechte und mittlere Streifen wurde durch die Pellets blockiert. Es entstand laut Polizei ein Schaden von rund 140.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Autobahn war fünf Stunden blockiert. (mit dpa)