• Kretschmer, Kramp-Karrenbauer, Söder (von links nach rechts, Archivfoto: dpa)

    Kretschmer, Kramp-Karrenbauer, Söder (von links nach rechts, Archivfoto: dpa)

Kretschmer zu K-Frage

Zuletzt aktualisiert:

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer ist dafür, dass der neue CDU-Chef auch Kanzlerkandidat wird. Das hat er im Podcast "Morning Briefing" deutlich gemacht, der am Freitag erschienen ist. Wenn man ihn frage, ob der neue Vorsitzende es soll oder sollte, würde er sagen "Ja".

Die Union habe damit auch gute Erfahrungen gemacht. Aber es müsse eine Verständigung mit der CSU geben, meint Kretschmer.

Als Nachfolger von CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer bewerben sich Armin Laschet, Friedrich Merz und Norbert Röttgen. Alle Kandidaten stammen aus Nordrhein-Westfalen. Im Gespräch als Kanzlerkandidat der Union ist auch Bayerns Ministerpräsident Markus Söder von der CSU.