Kreativphase bei der „ibug“ beginnt

Zuletzt aktualisiert:

Beim Streetart-Festival „ibug“ in Flöha beginnt am Samstag die Kreativphase. In den nächsten Tagen reisen nach und nach rund 70 Künstler aus aller Welt an, darunter aus Schweden, Portugal, den USA und Brasilien. Sie gestalten erneut die Brache der ehemaligen Buntpapierfabrik mit Malerei, Graffiti, Skulpturen und Installationen.

Im vergangenen Jahr konnten aufgrund der Corona-Pandemie nicht alle Räume genutzt werden. Nun sollen auch diese Flächen kreativ umgestaltet werden. Für Besucher ist die „ibug“ am letzten August- und am ersten Septemberwochenende geöffnet.