• Symbolbild. Foto: Pixabay

    Symbolbild. Foto: Pixabay

Kinder aus Waldschullheim Stannewisch hatten Noroviren-Infektion

Zuletzt aktualisiert:

Bei den vor einer Woche im Waldschulheim Stannewisch bei Niesky erkrankten Kinder sind zwei Erreger gefunden worden. In Stuhlproben wurden sowohl Noroviren als auch Staphylokokken nachgewiesen. Damit ließen sich die Krankheitssymptome erklären, so das Gesundheitsamt. RL-Reporter KNUT-MICHAEL KUNOTH:

R-Ton r09kk2-okt

Die Viertklässler mussten sich übergeben. Ihnen war übel. Zwei wurden ins Krankenhaus gebracht. Im Essen des Waldschulheimes wurden offenbar keine verdächtigen Keime entdeckt. Die Proben seien frei von Noroviren, Salmonellen und Listerien. Damit bleibt die Frage, wo und womit sich die Kinder angesteckt haben.