Kiesabbau in Schneppendorf ist für Heidelberger Firma keine ferne Zukunft

Zuletzt aktualisiert:

Der Kiesabbau im Schneppendorfer Norden beginnt nicht im nächsten Jahr und auch nicht 2024. Das lässt sich nach der Info-Veranstaltung am Donnerstag sagen. Das Planfeststellungsverfahren kommt erst noch – Ende des Jahres soll der Antrag gestellt werden. Doch einen Start in drei oder vier Jahren hält die Geschäftsleitung von Heidelberger Sand und Kies für möglich.

Die Veranstaltung am späten Nachmittag oder frühen Abend in der Festscheune Thurm verlief ruhig. Statements vor dem „Plenum“, also vor den etwa 200 Schneppendorfern, waren nicht vorgesehen. Vielmehr gab der Geschäftsführer von Heidelberger Sand und Kies eine kurze Einführung mit einigen Eckdaten und zum Verlauf des Abends. Anschließend standen an verschiedenen Stationen Experten bereit, um zu bestimmten Themen Fragen zu beantworten und Hinweise oder Kritik entgegenzunehmen – zum Grundwasserproblem zum Beispiel oder zu Staub oder Lärm.

Von rund 68 Hektar Gewinnungsfläche war in der Einführung die Rede und von 45 Jahren, in denen Kies und Sand in Schneppendorf Nord abgebaut werden sollen – 400.000 Tonnen pro Jahr. Zum Zeitplan hieß es wie gesagt, dass der Antrag für das Planfeststellungsverfahren Ende des Jahres eingereicht werden soll. So ein Verfahren dauert drei bis fünf Jahre, sagte ein Insider im Saal. Der Chef von Heidelberger Sand und Kies sprach offiziell von einem Erörterungstermin Mitte 2024 und einer Genehmigung im Anschluss daran. Im Interview bestätigte er, dass es in drei, vier Jahren losgehen könnte.

Die Anregungen und Einwände des Abends werden dokumentiert. Heidelberger Sand und Kies will sie Mitte Juli auf der Homepage der Firma veröffentlichen. Im Planfeststellungsverfahren müssen die Einwohner einbezogen und gehört werden. Entschieden, genehmigt ist noch nichts. Nächste Woche, am 30. Juni, will der Verein Bürgerinitiativen pro Natur beraten, wie er weiter vorgeht.

Audio:

Interview mit Henrik Wessling, Geschäftsführer von Heidelberger Sand und Kies