Kantersieg! FSV Zwickau fegt Würzburg mit 7:0 vom Platz

Zuletzt aktualisiert:

Der FSV Zwickau hat die Saison der 3. Fußball-Liga auf Rang zehn abgeschlossen. Das Team von Trainer Joe Enochs bezwang am letzten Spieltag Absteiger Würzburger Kickers mit 7:0 (1:0). Dominic Baumann hatte die Gastgeber mit einem Doppelpack nach 22 und 48 Minuten auf die Siegerstraße geschossen. Max Reinthaler (62.), Ronny König (80.), Leon Schneider mit einem Eigentor (83.), Marius Hauptmann (87.) und Manfred Staarke (90.) gelangen die weiteren Treffer zum Kantersieg.

Zwickau tat sich lange schwer, auch nach der 1:0-Führung hatten die Gäste ihre Chancen. Mit dem zweiten Treffer des früheren Würzburgers Baumann lief die FSV-Maschinerie und die Treffer fielen am Fließband. Die Kickers bekamen nichts mehr zustande und schlitterten ins Debakel. (dpa)