• Feinkost Schwarzbach in Schneeberg feiert 25-jähriges Jubiläum. Auf dem Bild zu sehen ist Geschäftsführerin Diana Schwarzbach-Huber. © Georg Ulrich Dostmann.

    Feinkost Schwarzbach in Schneeberg feiert 25-jähriges Jubiläum. Auf dem Bild zu sehen ist Geschäftsführerin Diana Schwarzbach-Huber. © Georg Ulrich Dostmann.

Schwarzbach Feinkost schreibt nach Brand Erfolgsgeschichte

Zuletzt aktualisiert:

Fünf Jahre ist es her, da stand das Schneeberger Unternehmen Schwarzbach Feinkost vor dem Aus. Mehrere Brände hatten die Werkhallen komplett zerstört und eine Mitarbeiterin das Leben gekostet. 

Innerhalb eines Jahres war der Betrieb wieder aufgebaut worden, und inzwischen hat das Unternehmen mehr Produkte auf dem Markt als vor dem Brand. Auch die Anzahl der Mitarbeiter ist gestiegen. Vor dem Brand arbeiteten 40 Mitarbeiter dort, derzeit sind es um die 45.

Als der Betrieb am 20. November 2014 aufgrund eines Kesselbrandes komplett niederbrannte, war Diana Schwarzbach-Huber gerade erst seit einem Jahr neue Geschäftsführerin. Mit viel Mut führte sie zusammen mit ihrem Vater das Unternehmen wieder aus der Krise. „Mittlerweile listen sogar noch mehr Handelsketten unsere Produkte“, sagt sie stolz. 

Pro Woche werden ca. 30 Tonnen an fertigen Produkten produziert und verkauft. Kassenschlager ist dabei der erzgebirgische Kartoffelsalat: „Davon produzieren wir rund 500 Tonnen im Jahr.“