Glaskunst sticht Kupfer und Ziegel in Spremberg

Zuletzt aktualisiert:

Glaskunst sticht Kupfer und Ziegel. Die Spremberger haben über die künftige Fassade des Bürgerhauses abgestimmt. 85 Prozent entschieden sich für die Variante „Glaskunst“. Darüber informierte die Stadtverwaltung. Nur acht bzw. sieben Prozent gefielen Ziegel und Kupfer. Das letzte Wort haben die Stadtverordneten. Sie werden in Kürze zu einer Sondersitzung zusammenkommen.

Rund 1.600 Spremberger hatten sich per Abstimmungszettel an der Befragung beteiligt. 1.000 stimmten im Internet ab.