• Der 1.FC Lok Leipzig könnte aus dem Sachsen­pokal fliegen. (Foto: Lok Leipzig)

    Der 1.FC Lok Leipzig könnte aus dem Sachsen­pokal fliegen. (Foto: Lok Leipzig)

Gesperrter Spieler auf dem Feld – Verfahren gegen Lok Leipzig eingeleitet

Zuletzt aktualisiert:

Der sächsi­sche Fußball-Verband hat ein Sport­ge­richts­ver­fahren gegen den 1. FC Lok Leipzig einge­leitet.

Wie der Verein mitteilte, soll es um das Sachsen­po­kal­spiel am Samstag gegen die SG LVB gehen. Dort war Steve Rolleder aufge­laufen, der jedoch noch aus dem vergan­genen Jahr wegen einer Roten Karte für den Pokal-Wettbe­werb gesperrt ist.

Wegen des laufenden Verfah­rens wollte sich Lok nicht äußern. Der 10:0-Sieg könnte dem Oberli­gisten jedoch aberkannt werden.