Geringerer Andrang in sächsischen Studentenwohnheimen

Zuletzt aktualisiert:

Vor dem neuen Wintersemester sind die Wohnheimplätze der Studentenwerke in Sachsen deutlich weniger gefragt als in den Jahren vor Corona. Wie Heike Müller – Sprecherin des Studentenwerks Dresden der Deutschen Presseagentur mitteilte, müssen keine oder nur sehr wenige Absagen verschickt werden. Üblicherweise hatten sich in den vergangenen Jahren rund 600 Studenten vergeblich um einen Platz bemüht. Auch bei den Studentenwerken Chemnitz-Zwickau und Leipzig ist der Andrang aktuell geringer. In Leipzig liegen beispielsweise nur rund 2400 Bewerbungen vor – das sind rund 1000 weniger als im Vorjahr.