FSV Zwickau: Nächste Pleite gegen Ingolstadt

Zuletzt aktualisiert:
Autor: dpa

Der FSV Zwickau hat im Abstiegskampf der 3. Fußball-Liga einen weiteren herben Rückschlag einstecken müssen. Die Mannschaft von Trainer Joe Enochs verlor gegen den FC Ingolstadt mit 0:3 (0:2) und rangiert mit 37 Punkten weiterhin auf dem ersten Abstiegsplatz. Zum rettenden Ufer haben die Sachsen drei Zähler Rückstand. Fatih Kaya (40.), Stefan Kutschke (45.+2) und Maximilian Beister (53.) erzielten am Sonntag die Tore für die Bayern, die sich weiterhin im Aufstiegsrennen befinden.

Zunächst dominierte der FSV die Partie und hatte in der Anfangsphase die besseren Chancen. Ronny König traf nur den Außenpfosten (6.), in der 20. Minute rettete Ingolstadts Nico Antonitsch nach einem Schuss von Nils Miatke knapp vor der Torlinie. Die Gäste waren effektiver und gingen durch einen Kaya-Heber in Führung. In der Nachspielzeit des ersten Durchgangs erhöhte Kutschke mit einem Flachschuss auf 2:0 für den FCI.

Die Hoffnungen der Zwickauer auf eine Aufholjagd nach der Pause machte Beister zunichte. Der Stürmer verwertete eine Eingabe von Kaya zum 0:3. Mit der deutlichen Führung im Rücken dominierten die Gäste die Partie bis zum Ende nach Belieben.