• Fabio Viteritti © imago images/ Werner Scholz

    Fabio Viteritti © imago images/ Werner Scholz

FSV-Spieler Fabio Viteritti: "Die Vorfreude auf Magdeburg ist groß"

Zuletzt aktualisiert:

Die FSV-Spieler scharren mit den Hufen. Nach fünf Wochen Winterpause geht es am Samstag endlich wieder um Punkte in der dritten Liga. Gegner ist auswärts der 1.FC Magdeburg.

Mittelfeldspieler Fabio Viteritti kehrt damit an seine alte Wirkungsstätte zurück. "Das ist zwar schon lange her, aber ich kenne noch den Einen oder Anderen, und ich freue mich natürlich darauf. (...) Da sind 20.000 Mann im Stadion, die Stimmung dort ist überragend", schwärmt der 26-jährige Mittelfeldspieler. Außerdem gibt es noch ein Wiedersehen mit Trainer Pele Wollitz, unter dem Viteritti in Cottbus gespielt hat.

Nach dem Trainerwechsel sei der FCM ziemlich schwer einzuschätzen, so Trainer Joe Enochs. Er habe zumindest keine aktuellen Videos vom Spiel der Magdeburger gesehen. "Wir können uns aber anhand von Aussagen in der Presse vorstellen, wie sie spielen werden", sagte der 48-Jährige.

Nicht im Aufgebot stehen neben den Langzeitverletzten Elias Huth und Sascha Härtel auch Denis Jäpel und Maurice Hehne. Dazu kommt, dass Marcus Godinho gesperrt ist. Anstoß in der MDCC-Arena ist am Samstag 14 Uhr.

Audio:

Fabio Viteritti

Joe Enochs