• Symbolbild © dpa

    Symbolbild © dpa

Frau im Zug nach Zwickau ausgerastet

Zuletzt aktualisiert:

Eine 32-Jährige ist am Montagabend im Zug von Plauen nach Zwickau ausgetickt. Laut Zeugenaussagen soll die Frau den Zugfahrer in den Bauch getreten und Reisende mit Infozetteln beworfen haben. Am Haltepunkt Netzschkau hat der Zug deswegen angehalten. Hinzugerufene Bundespolizisten mussten die Plauenerin fesseln, weil sie so aggressiv war. Sie hat einen der Beamten getreten und permanent die Polizisten und das Zugpersonal beschimpft.

Ein hinzugezogener Notarzt wies die Frau schließlich in ein Krankenhaus ein. Der Zug hatte sich durch den Vorfall um eine Stunde verspätet.