Forscherinnen der Uni Leipzig bekommen bis 1,5 Millionen Euro Förderung 

Zuletzt aktualisiert:

Zwei Wissenschaftlerinnen der Universität Leipzig bekommen den Forschungspreis des Europäischen Forschungsrates. Der zeichnet vielversprechende Wissenschaftlerinnen aus und ist mit bis zu 1,5 Millionen Euro dotiert.

Abgeräumt hat die Politik- und Bildungswissenschaftlerin Prof. Dr. Nina Kolleck. Sie untersucht den Einfluss von Nichtregierungsorganisationen auf Bildungssysteme. Außerdem erhält ihn Dr. Berthe Jansen, die aber derzeit an der Uni Leiden in den Niederlanden forscht.

Rund 400 Forscherinnen aus ganz Europa erhalten den Preis, sie haben sich unter 3.000 Bewerberinnen durchgesetzt. Bereits im Frühjahr hat eine Biologin der Uni den Preis überreicht bekommen.