• Turbinenrad auf dem Prüfstand. Foto: BTU

    Turbinenrad auf dem Prüfstand. Foto: BTU

Finanzspritze für Cottbuser Turboladerforschung

Zuletzt aktualisiert:

Die Turboladerforschung an der BTU Cottbus-Senftenberg kann weiter vorangetrieben werden. Der Lehrstuhl für Strukturmechanik und Fahrzeugschwingungen hat für zwei Projekte über eine Million Euro erhalten. Sie haben eine Laufzeit von zweieinhalb Jahren. In Cottbus sollen Lösungen entwickelt werden, um kritische Schwingungen zu verringern und damit die Zuverlässigkeit und Sicherheit von Turboladern zu erhöhen.