Falscher Blaulicht-Polizist bremst Autofahrer aus

Zuletzt aktualisiert:

Eine skurrile Situation hat ein Autofahrer am zeitigen Donnerstagmorgen in der Nordvorstadt erlebt. Der BMW-Fahrer war nach eigener Aussage von einem Audi mit Blaulicht verfolgt worden.

Weil der 22-Jährige dachte, es sei ein Zivilfahrzeug der Polizei, fuhr er langsamer. Doch dann überholte der Audi und bremste den BMW aus. Noch zwei weitere Male ging das so.

Der BMW-Fahrer rief die Polizei. Die stoppte den Audifahrer und zeigte ihn wegen Nötigung an. Der Vorfall ereignete sich auf der Leipziger Straße, der Kolping- und der Bebelstraße.