Ex-Dynamo-Coach Schmidt löst Vertrag in Dresden auf

Zuletzt aktualisiert:

Ex-Dynamo-Coach Alexander Schmidt hat seinen Vertrag in Dresden zum 30. April aufgelöst. Das erklärte der 53-jährige in einem Interview bei Sport 1. „Wir haben uns darauf geeinigt, dass wir den Vertrag zum 30. April auflösen – ich könnte zum 1. Mai einen neuen Job antreten“, so Schmidt. Sein Vertrag wäre ursprünglich noch bis Sommer 2023 gelaufen. Seinem Ex-Verein wünsche er „alles Gute im Abstiegskampf. Er sei vom Klassenerhalt in der 2. Bundesliga überzeugt.

Dynamo hatte sich vor zwei Wochen von Schmidt getrennt. Die Mannschaft hatte zuvor kein Spiel in diesem Jahr gewonnen und war unter ihm in Abstiegsnot geraten. Auf die Entlassung blicke er nicht mit Verbitterung zurück, sagte der Ex-Trainer. Er übte allerdings Kritik an der Transferpolitik in der Winterpause. „Andere Teams im hinteren Bereich haben richtig gut nachgelegt. Da hätte ich mir eine Verstärkung gewünscht.“, so Schmidt.