• Markus Kauczinski leitete am Mittwochnachmittag sein erstes Dynamo-Training, Foto (c): imago images / Steffen Kuttner

    Markus Kauczinski leitete am Mittwochnachmittag sein erstes Dynamo-Training, Foto (c): imago images / Steffen Kuttner

Erstes Kauczinski-Training bei Dynamo

Zuletzt aktualisiert:

Dynamos neuer Cheftrainer Markus Kauczinski hat am Mittwochnachmittag seiner erste Trainingseinheit absolviert. Vor rund 100 Neugierigen im Rudolf-Harbig-Stadion bestritten die Spieler eine knackige Einheit über rund 90 Minuten. Mit dabei waren auch die zuletzt angeschlagenen Patrick Ebert, Sascha Horvath und Patrick Möschl, die wieder voll ins Mannschaftstraining eingestiegen sind. „Der Coach will uns neuen Mut und Leidenschaft einhauchen, seine Idee vom Fußball vermitteln, auch wenn dafür eine Einheit sicherlich nicht reicht. Aber der Blick geht jetzt nicht mehr zurück, der Blick geht nach vorne,“, erklärte Kapitän Niklas Kreuzer.

Marco Hartmann (Muskelfaserriss) arbeitete individuell mit Physiotherapeut Tobias Lange. Alexander Jeremejeff konnte aufgrund von Sprunggelenksproblemen nur Teile des Teamtrainings absolvieren. Baris Atik fehlte aufgrund eines Virusinfekts. Dafür waren gleich vier Youngster aus der U19 mit dabei. Am Sonntag spielt Dynamo Dresden zum Hinrunden-Abschluss auswärts in Osnabrück.