Erneute Großkontrolle gegen die Straßenkriminalität

Zuletzt aktualisiert:

Die Chemnitzer Polizei ist erneut mit einer Großkontrolle gegen die Straßen- und Drogenkriminalität vorgegangen. An dem achtstündigen Einsatz waren am Donnerstag über 90 Beamte beteiligt. Sie konzentrierten sich auf das Stadtzentrum und den Sonnenberg.

Zwölf Drogenvergehen und zwei Verstöße gegen das Waffengesetz zeigen, dass diese Kontrollen nötig sind. Unter anderem hatte auf dem Theodor-Körner-Platz ein 20-jähriger Deutscher ein verbotenes Klappmesser dabei, am Lessingplatz wurde ein 21-jähriger Chemnitzer mit Tränengas erwischt.