Erneut Anschläge auf Vereinsgelände von Lok Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

Das Vereins­ge­lände von Fußball-Oberli­gist Lok Leipzig ist erneut Ziel von Anschlägen geworden. Wie ein Vereins­spre­cher jetzt mitteilte, beschä­digten Unbekannte vergan­genes Wochen­ende die Trainings­halle und Geschäfts­stelle.

Diese wurden erst zuletzt durch Freiwil­lige aufwendig saniert. Bereits in den letzten Wochen hatten unbekannte Vandalen Fenster einge­schlagen, Schmie­re­reien hinter­lassen und Reifen privater sowie vereins­ei­gener Fahrzeuge zersto­chen. Eine heiße Spur zu den Tätern gibt es noch nicht.