Eislöwen verlieren Derby in Weißwasser

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

Die Dresdner Eislöwen haben im Nord-Ost-Pokal am Sonntagabend die zweite Niederlage in Folge hinnehmen müssen. Das Team von Trainer Rico Rossi verlor beim Sachsenderby in Weißwasser vor 966 Zuschauern mit 1:4. Somit wartet der ESC weiter auf ein Erfolgserlebnis im Nord-Ost-Pokal .

Beide Mannschaften starteten verhalten in den ersten Spielabschnitt. Die Füchse nutzten dann eine Überzahlsituation und gingen durch Thomas Reichel in Führung. traf für Weißwasser. Im zweiten Drittel erhöhten die Eislöwen den Druck und konnten ebenfalls in Überzahl durch Dennis Swinnen den verdienten Ausgleich erzielen. 

Im Schlussabschnitt erwischten die Füchse wieder den besseren Start. Fabian Dietz brachte Weißwasser die erneute Führung. Die Eislöwen versuchten Druck aufzubauen, doch stattdessen erhöhten die Füchse. Tim Detig und Kale Kerbashian  sorgten mit ihren zwei Toren für den 1:4 Endstand aus Sicht der Dresdner.

Das nächste Spiel der Eislöwen steht am kommenden Sonntag an, dann testen die Dresdner zuhause auf die Bayreuth Tigers.