Dynamo testet Reserve-Spieler von Paris St. Germain

Zuletzt aktualisiert:

Nach dem Abgang des treffsicheren Sturm-Duos Christoph Daferner und Ransford Königsdörffer befindet sich SG Dynamo Dresden auf der Suche nach möglichen Alternativen. Eine Option für die Offensive des Drittligisten könnte Alexandre Fressange darstellen. Der 21 Jahre alte Kameruner mit französischem Pass wird während des Trainingslagers in Bad Häring (Österreich) zur Probe vorspielen. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt.

Zuletzt stand der flexibel einsetzbare Angreifer in Diensten der Reserve von Paris St. Germain. Wie die SGD bekannt gab, soll Fressange bereits im Testspiel am Mittwoch gegen Zweitligist 1. FC Heidenheim zum Einsatz kommen. Anstoß ist um 16:00 Uhr.

Die SGD begrüßt Alexandre #Fressange als Probespieler im Trainingslager. Der 21 Jahre alte Kameruner mit französischem Pass lief zuletzt für die Reserve von Paris St. Germain auf und wird auch im Testspiel am Nachmittag, 16 Uhr, gegen den 1. FC Heidenheim eingesetzt. #sgd1953pic.twitter.com/zZl5gJhbtA

— SG Dynamo Dresden (@DynamoDresden) June 29, 2022

Saisonauftakt

Unterdessen steht der Saisonauftakt in der 3. Liga zeitgenau fest: Dynamo empfängt 1860 München am Samstag, den 23. Juli 14:00 Uhr im Rudolf Harbig-Stadion.

Der Punktspielauftakt der SG Dynamo Dresden wurde genau terminiert: Dynamo startet am Samstag, dem 23. Juli 2022, um 14 Uhr im Rudolf-Harbig-Stadion gegen den TSV 1860 München in die Drittligasaison 2022/2023. ⚽️👉 https://t.co/8XD3TMkrpw#sgd1953pic.twitter.com/WhHO68BdwN

— SG Dynamo Dresden (@DynamoDresden) June 29, 2022