Dynamo spielt im Test bei Union Berlin 0:0

Zuletzt aktualisiert:
Autor: Sport

Dynamo Dresden hat die Länderspielpause zu einem Testspiel am Donnerstag genutzt. Die Schwarz-Gelben waren beim Bundesliga-Aufsteiger Union Berlin zu Gast, haben dort 0:0 gespielt. Vor 2.300 Zuschauern im Stadion An der Alten Försterei vergab der Berliner Michael Parensen in der ersten Halbzeit die größte Möglichkeit. In der 42. Minute hat er die Latte getroffen. In der zweiten Halbzeit war Dynamo besser, scheiterte aber auch mal wieder an der eigenen Effektivität vor dem gegnerischen Tor.

14 Spieler aus Dynamos Zweitligateam waren in Berlin dabei und kamen auch zum Einsatz. Dazu setzte Trainer Critian Fiel mit Niklas Kubitz und Adnan Alagic zwei Spieler aus dem Bundesligakader der Dynamo-U19 ein.

Weiter geht es für die Schwarz-Gelben nächsten Freitag mit dem Auswärtsspiel in der 2. Bundesliga bei der Spielvereinigung Greuther Fürth.