• Winterneuzugang Marco Terrazzino hat sich gegen Bochum einen Muskelfaserriss im Oberschenkel zugezogen.

Dynamo muss auf Offensivspieler verzichten

Zuletzt aktualisiert:

Fußballzweitligist Dynamo Dresden muss in den nächsten Spielen auf Marco Terrazzino verzichten. Der Winterneuzugang hat sich am Samstag bei der 1:2-Heimniederlage gegen den VfL Bochum einen Muskelfaserriss im linken Oberschenkel zugezogen. Das ergab eine MRT-Untersuchung im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden. Der Offensivspieler musste am Samstag bereits in der 32. Spielminute ausgewechselt werden. Wie lange Terrazzino tatsächlich ausfällt, ist noch unklar.

Verzichten musste Cheftrainer Markus Kauczinski zum Start in die neue Woche auch auf Patrick Ebert und Kevin Ehlers. Ebert hat Probleme mit dem Sprunggelenk und Ehlers befindet sich weiter in der Reha nach seiner Sprunggelenksverletzung. Dafür ist Osman Atilgan am Montag ins Training eingesteigen. Der Offensivspieler ist in der Winterpause vorzeitig von einer Leihe vom Drittligisten Hansa Rostock zurückgekehrt.