Dynamo-Kulke für ein Spiel gesperrt

Zuletzt aktualisiert:

Max Kulke von Fußball-Drittligist Dynamo Dresden wird seinem Verein am kommenden Samstag im Spiel gegen den SV Meppen nicht zur Verfügung stehen. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) sperrte den Abwehrspieler nach seinem Feldverweis am vergangenen Samstag beim FC Ingolstadt (0:1) für eine Partie. Kulke hatte für eine angebliche Notbremse in der fünften Minute die Rote Karte gesehen. Diese war sehr umstritten.