Drei Spiele Sperre für Aues Owusu nach Rot in Ingolstadt

Zuletzt aktualisiert:

Der FC Erzgebirge Aue muss im Abstiegskampf der 2. Bundesliga auf Prince Owusu verzichten. Das Sportgericht des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) verurteilte den Stürmer zu einer Sperre von drei Pflichtspielen. Damit ist Owusu erst wieder zum Heimspiel am 24. April gegen Hansa Rostock einsetzbar, teilten die Erzgebirger am Montag mit. Der Verein hat dem Urteil bereits zugestimmt. Im Spiel beim FC Ingolstadt (2:3-Niederlage) sah der 25-Jährige nach einer Tätlichkeit in der sechsten Minute die Rote Karte. (dpa)