• Pflegehelferin Diana Matko und Dr. Lars Schirmer. Sie ließ sich impfen, da ihr Ehemann Risikopatient ist und sie die Bewohner auch vor der Krankheit schützen möchte. Sie sagt: "Ich habe mehr Angst vor dem Virus, als vor der Impfung."

Corona-Impfungen im Pflegeheim Aue-Eichert

Zuletzt aktualisiert:

Im Senioren- und Pflegezentrum Aue-Eichert ist jetzt auch gegen das Coronavirus geimpft worden. Bewohner und Mitarbeiter konnten sich impfen lassen. Von den Maltesern und von Hausarzt Dr. Lars Schirmer aus Aue und seinem Praxisteam.

Insgesamt 42 Leute bekamen die Spritze, darunter 18 Bewohner, 12 Mitarbeiter, vier Personen im betreuten Wohnen und auch Angehörige. Eine große Anzahl an Bewohnern bekam keine Impfung, da sie sich bereits mit dem Coronavirus angesteckt hatten und somit Antikörper gebildet haben. Die Impfung war freiwillig, und ein Teil des Personals entschied sich auch gegen eine Impfung.

Schon seit November werden einmal wöchentlich jeder Bewohner, alle Pflegekräfte und Besucher getestet. 1.530 Schnelltest stehen dafür monatlich zur Verfügung.

Im Pflegeheim leben 51 Bewohner im Alter zwischen 60 und 98 Jahren.