• Schulklasse

    Symbolbild: (c) dpa

Update: Nach Corona-Fall an Oberschule in Taucha - Unterricht wird fortgesetzt

Zuletzt aktualisiert:

In Sachsen gibt es einen neuen Corona-Fall an einer Schule. Dabei soll es sich um einen Schüler der Oberschule in Taucha im Landkreis Nordsachsen handeln. Das hat uns der Bürgermeister der Stadt, Tobias Meier, bestätigt.

Am Mittwoch seien weitere Tests durchgeführt worden. Die Ergebnisse werden am Donnerstag erwartet. Wie sich der Infektionsfall auf den Schulbetrieb an der Oberschule auswirkt, ist noch nicht bekannt.

Update (Freitag, 19:05 Uhr): Oberschule Taucha setzt Unterricht fort

Nach dem Corona-Fall an der Oberschule in Taucha soll der Schulbetrieb dort am Montag wieder weitergehen. Wie die Schulleiterin den Eltern mitgeteilt hat, haben sich sechs weitere Schüler in Quarantäne begeben. Der Unterricht solle am Montag dennoch wie geplant stattfinden.

Nachdem uns Tauchas Bürgermeister Tobias Meier den Infektionsfall bereits am Mittwochabend bestätigt hatte, kam inzwischen auch die Bestätigung aus dem Landratsamt. Das gab an, dass alle  Schüler und Lehrer aus dem Umfeld des betroffenen Schülers getestet worden sind. Alle Tests seien dabei negativ ausgefallen - es gebe also keinen weiteren Corona-Fall an der Schule.