• Foto: Harry Härtel / Archiv

    Foto: Harry Härtel / Archiv

Corona-Ambulanz arbeitet auf Hochtouren

Zuletzt aktualisiert:

In der neu eingerichteten Corona-Ambulanz auf dem Chemnitzer Messegelände herrscht reger Andrang. Bis Dienstagabend wurden dort 300 Menschen untersucht, teilt die Stadt mit. Bei 107 Personen wurden Abstriche gemacht.

Viele wurden aber auch zurückgewiesen, weil sie keine Symptome zeigten oder keinen Kontakt mit Infizierten hatten. In der Ambulanz sollen eigentlich vorranging Personen getestet werden, die aus einem Risikogebiet zurückgekehrt sind.

Um die Ausnahmesituation zu bewältigen, sucht die Stadt dringend ausgebildete Mediziner und Pflegekräfte. Sie sollen das Gesundheitsamt bei seiner Arbeit unterstützen.

Wer helfen kann, bitte per Mail an buergerbuero@stadt-chemnitz.de wenden. Bitte geben Sie dabei Ihre medizinische Qualifikation und Ihren telefonischen Kontakt an.