Weiterer Todesfall im LK Görlitz

- Aktuelle Fallzahlen in der Lausitz, Deutschland und der Welt

- Informationen des Bundesgesundheitsministerium

- Alle Informationen vom Auswärtigen Amt für ihre Reiseland

- Alle aktuellen Corona-Regeln hier im Überblick

Infos des Freistaates Sachsens zur Impf-Terminvergabe

21.September 2021

20. September 2021

Weiterer Todesfall im LK Görlitz

Die 7-Tage-Inzidenz im LK Görlitz liegt zum Start in die neue Woche bei 21,6. Laut Robert-Koch-Institut gibt es einen weiteren Todesfall. Der Nachbarkreis Bautzen ist am Montag auf 45,0 gestiegen.

Cottbus ist bei 82,1.

Elbe-Elster und Spree-Neiße sind bei 37,6 und 68,1.

Oberspreewald-Lausitz hat eine Inzidenz von 40,6.

17. September 2021

Inzidenz im LK Görlitz am niedrigsten in der Lausitz

Die 7-Tage-Inzidenz in den Landkreisen Görlitz und Bautzen liegt am Freitag laut Robert-Koch-Institut bei 22,4 und 32,5.

Cottbus ist bei 110,4.

Elbe-Elster und Spree-Neiße 35,6 und 71,7.

Oberspreewald-Lausitz ist bei 36,9.

16. September 2021

Inzidenz in Cottbus auf 120 gestiegen

Die Inzidenz im Landkreis Görlitz liegt am Donnerstag laut Robert-Koch-Institut bei 19,6 und im Landkreis Bautzen bei 32,2.

Cottbus ist bei weiter gestiegen; auf 120,2.

Elbe-Elster und Spree-Neiße sind bei 33,6 und 61,9.

Oberspreewald-Lausitz ist bei 39,7.

15. September 2021

LK Görlitz mit niedrigster Inzidenz in Sachsen

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Görlitz ist auf 17,6 gesunken. Im Nachbarkreis hat sich der Wert laut Robert-Koch-Institut ganz leicht erhöht auf 27,5.

Cottbus ist wieder unter 100 bei 99,3. Spree-Neiße und Elbe-Elster sind bei 54,0 und 26,7.

Oberspreewald-Lausitz ist bei 40,6.

14. September 2021

Inzidenz im LK Görlitz leicht gesunken

Die 7-Tage-Inzidenz in den Landkreisen Görlitz und Bautzen bei 23,5 und 26,5. Görlitz ist gesunken; Bautzen nahezu stabil.

Cottbus ist weiter gestiegen und liegt am Dienstag laut Robert-Koch-Institut bei 110,4.

Elbe-Elster und Spree-Neiße sind bei 39,6 und 53,1.

Oberspreewald-Lausitz liegt bei 39,7.

13. September 2021

Inzidenz in Cottbus weiter über 100

Die7-Tage-Inzidenz in den Landkreisen Görlitz und Bautzen liegt zum Wochenstart laut Robert-Koch-Institut bei 30,3 bzw. 26,8.

Cottbus ist bei 104,4.

Die Landkreise Spree-Neiße und Elbe-Elster sind bei  55,7 bzw. 38,6.

Oberspreewald-Lausitz ist bei 40,6.

12. September 2021

 Inzidenzwerte:

Görlitz: 30,7

Bautzen:  25,2

Cottbus:    104,4

Spree-Neiße-Kreis:  53,1

Oberspreewald-Lausitzkreis:  40,6

Elbe-Elster-Kreis: 38,6

Quelle: Robert-Koch-Institut

11. September 2021

Inzidenz in Cottbus über 100

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Bautzen liegt laut Robert-Koch-Institut am Samstag bei 19,8. Das ist sachsenweit der niedrigste Wert. Der Landkreis Görlitz ist bei 27,5.

Cottbus ist mit 101,3 nun dreistellig. Elbe-Elster, Spree-Neiße und Oberspreewald-Lausitz sind bei 52,4 bzw. 42,5 und 28,6.

10. September 2021

Bautzen mit niedrigster Inzidenz

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Görlitz liegt am Freitag laut Robert-Koch-Institut bei 27,1 und im Landkreis Bautzen bei 18,8.

Cottbus ist bei 77,0.

Elbe-Elster liegt bei 63,3. Spree-Neiße ist bei 33,6 und Oberspreewald-Lausitz liegt bei 24,0.

9. September 2021

8. September 2021

LK Elbe-Elster mit höchster, Bautzen mit niedrigster Inzidenz

Die Inzidenz im Landkreis Görlitz ist mit 26 neuen Fällen auf 20,4 gestiegen. Der Landkreis Bautzen hat mit 15,1 laut Robert-Koch-Institut weiter den niedrigsten Wert in Sachsen.

Spitzenreiter in der brandenburgischen Lausitz ist der Elbe-Elster-Kreis mit 74,2.

Cottbus ist bei 69,9.

Spree-Neiße und Oberspreewald-Lausitz sind bei 30,1 und 24,9.

7. September 2021

Höchste Inzidenz mit über 70 im LK Elbe-Elster

Der Landkreis Bautzen hat mit 13,4 aktuell die niedrigste Inzidenz in Sachsen und in der Lausitz. Der Nachbarkreis Görlitz liegt laut Robert-Koch-Institut bei 15,2.

Cottbus ist bei 59,8. Elbe-Elster ist auf 71,2 gestiegen und damit am höchsten in der Lausitz und in Brandenburg.

Spree-Neiße  und Oberspreewald-Lausitz sind bei 25,7 bzw. 22,1.

6. September 2021

Rasanter Anstieg der Inzidenz im Elbe-Elster-Kreis

 Inzidenzwerte:

Görlitz: 17,2

Bautzen:  15,8

Cottbus:   59,8

Spree-Neiße-Kreis:  28,3

Oberspreewald-Lausitzkreis:    24,9

Elbe-Elster-Kreis: 71,2

Quelle: Robert-Koch-Institut

5. September 2021

Überall in der Lausitz steigende Inzidenz-Zahlen

 Inzidenzwerte:

Görlitz: 16,8

Bautzen:  15,8

Cottbus:    60,8

Spree-Neiße-Kreis:  28,3

Oberspreewald-Lausitzkreis:  24,9 

Elbe-Elster-Kreis: 71,2

Quelle: Robert-Koch-Institut

4. September 2021

Corona-Ampel nun auch in Elbe-Elster auf Rot

 Inzidenzwerte:

Görlitz: 13,6

Bautzen:  12,8

Cottbus: 51,7  

Spree-Neiße-Kreis:  31,0

Oberspreewald-Lausitzkreis:    17,5

Elbe-Elster-Kreis: 56,4

Quelle: Robert-Koch-Institut

3. September 2021

Inzidenz steigt weiter

Die Inzidenz in den Landkreisen Görlitz und Bautzen liegt am Freitag laut Robert-Koch-Institut bei 12,0 und 10,7.

Cottbus ist bei 52,7.

Elbe-Elster und Spree-Neiße haben sich auf 38,6 und 27,4 erhöht.

Oberspreewald-Lausitz liegt bei 18,5.

2. September 2021

LK Bautzen mit niedrigster Inzidenz in Sachsen

Die Landkreise Görlitz und Bautzen haben bei der Inzidenz die Position gewechselt. Am Donnerstag ist Bautzen mit 9,7 sachsenweit am niedrigsten. Görlitz liegt laut Robert-Koch-Institut bei 11,6. Sollte der Wert fünf Tage in Folge über 10 bleiben, muss ab nächsten Mittwoch im LK Görlitz wieder Maske beim Einkaufen getragen werden.

Die Inzidenz in Cottbus ist auf 48,6 gestiegen. Spree-Neiße und Elbe-Elster haben sich auf 29,2 und 27,7 erhöht.

Oberspreewald-Lausitz ist mit 11 neuen Fällen bei 16,6.

1.September 2021

LK Bautzen wieder unter 10

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Görlitz liegt am Mittwoch laut Robert-Koch-Institut bei 9,6. Der Landkreis Bautzen ist mit 9,7 wieder unter 10.

Cottbus ist auf 40,5 gesunken und damit nicht mehr Spitzenreiter in Brandenburg.

In Elbe-Elster und Spree-Neiße liegt die Inzidenz bei 20,8 und 24,8.

Oberspreewald-Lausitz ist bei 14,8.

31. August 2021

Inzidenz im LK Görlitz wieder unter 10

Die Inzidenz in den Landkreisen Görlitz und Bautzen liegt laut Robert-Koch-Institut am Dienstag bei 6,8 bzw. 11,4.

Cottbus liegt bei 45,6. Elbe-Elster und Spree-Neiße sind bei 11,9 und 20,4.

Oberspreewald-Lausitz ist bei 14,8.

30. August 2021

Nur noch LK Oberspreewald-Lausitz unter 10

Die Inzidenz in den Landkreisen Görlitz und Bautzen liegt laut Robert-Koch-Institut zum Start in die neue Woche bei 10,4 bzw. 11,4.

Cottbus ist bei 45,6. Das ist weiter der höchste Wert in der Lausitz und in Brandenburg.

Elbe-Elster ist bei 11,9 und Spree-Neiße bei 15,9. Oberspreewald-Lausitz ist bei 9,2

29. August 2021

Inzidenz in zwei Landkreisen unter 10

Görlitz: 10,4

Bautzen:  11,4

Cottbus:    39,5

Spree-Neiße-Kreis:  9,7 

Oberspreewald-Lausitzkreis:    15,8

Elbe-Elster-Kreis: 9,2

Quelle: Robert-Koch-Institut

28. August 2021

Inzidenz unter 10 nur noch im Kreis Görlitz

 Inzidenzwerte:

Görlitz: 8,8

Bautzen:  10,7

Cottbus:    47,6

Spree-Neiße-Kreis:    15,0

Oberspreewald-Lausitzkreis:  12,0 

Elbe-Elster-Kreis: 19,8

Quelle: Robert-Koch-Institut


Anteil der COVID-19 PatientInnen an der Gesamtzahl der Intensivbetten (Kreisebene)

Bautzen
Anteil der COVID-19 PatientInnen an der Gesamtzahl der Intensivbetten:    1.59%
Betten frei:    33
Betten belegt:    30
Betten gesamt:    63
COVID-19 Fälle aktuell in intensivmedizinischer Behandlung:    1
davon invasiv beatmet:    0
 

Görlitz
Anteil der COVID-19 PatientInnen an der Gesamtzahl der Intensivbetten:    1.82%
Betten frei:    15
Betten belegt:    40
Betten gesamt:    55
COVID-19 Fälle aktuell in intensivmedizinischer Behandlung:    1
davon invasiv beatmet:    1

Anteil der COVID-19 PatientInnen an der Gesamtzahl der Intensivbetten: 1,6 (Sachsen), 1,4 Brandenburg

 

Anteil der freien Betten an Gesamtzahl der Intensivbetten: 17,7 (Sachsen), 17,5 (Brandenburg)

 
Quelle: DIVI-Intensivregister 

28. August 2021

LK Bautzen überschreitet Inzidenz von 10

Die 7-Tage-Inzidenz in der Lausitz steigt weiter. Im Kreis Görlitz liegt der Wert am Samstag laut Robert-Koch-Institut bei 8,8 und in Bautzen bei 10,7. Sollte der Landkreis die nächsten fünf Tage in Folge über der Marke bleiben, muss ab nächsten Samstag wieder Maske beim Einkaufen getragen werden ( 5+2 Regel).

Cottbus ist am Samstag laut RKI bei 47,6. Das ist der höchste Wert in Brandenburg. Elbe-Elster und Spree-Neiße sind bei 19,8 und 15,0.

Oberspreewald-Lausitz liegt bei 12,0.

27. August 2021

Inzidenz steigt weiter

Die 7-Tage-Inzidenz in den Landkreisen Görlitz und Bautzen liegt am Freitag laut Robert-Koch-Institut bei 8,4 bzw. 9,7.

Cottbus liegt bei 40,5. Spree-Neiße und Elbe-Elster sind bei 10,6 und 20,8.

Oberspreewald-Lausitz ist bei 12,9.

26. August 2021

Görlitz weiter mit niedrigster Inzidenz - Cottbus am höchsten

In den Landkreisen Görlitz und Bautzen wurden vier bzw. sieben Corona-Neuinfektionen erfasst. Die Inzidenz liegt laut Robert-Koch-Institut bei 7,9 und 8,7.

Cottbus liegt am Donnerstag bei 35,1. Elbe-Elster und Spree-Neiße sind bei 24,8 und 15,8.

Oberspreewald-Lausitz liegt bei 11,9.

25. August 2021

Inzidenzwerte steigen

Die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Görlitz ist auf 6,7 gestiegen. Das ist immer noch der niedrigste Wert im Freistaat. Laut Robert-Koch-Institut wurden 10 Neuinfektionen erfasst. Der Landkreis Bautzen liegt mit ebenfalls 10 neuen Fällen bei 7,7.

Cottbus ist bei 47,2. Elbe-Elster und Spree-Neiße sind am Mittwoch bei 23,6 bzw 14,1. Oberspreewald-Lausitz liegt bei 10,1.

24. August 2021

Kreis Görlitz hat niedrigste Inzidenz in der Lausitz

Der Landkreis Görlitz hat die niedrigste Inzidenz in ganz Sachsen und liegt laut Robert-Koch-Institut am Dienstag bei 2,8.  Landkreis Bautzen ist bei 7,7.

Den höchsten Wert in der brandenburgischen Lausitz hat weiter Cottbus mit 45,1. Elbe-Elster und Spree-Neiße sind bei 25,5 bzw. 15,8.

Der Landkreis Oberspreewald-Lausitz ist bei 7,3.

23. August 2021

Landkreis Görlitz mit niedrigster Inzidenz- Cottbus am höchsten

Die 7-Tage-Inzidenz in den Landkreisen Görlitz und Bautzen liegt zum Start in die neue Woche bei 3,2 bzw. 7,3. Die Landkreise Spree-Neiße und Elbe-Elster sind bei 16,7 bzw. 25,5. Oberspreewald-Lausitz ist laut Robert-Koch-Institut bei 8,2.

Cottbus hat mit 45,1 den höchsten Wert in der Lausitz und den zweihöchsten in Brandenburg.

22. August

Cottbus wieder "orange"

 Inzidenzwerte:

Görlitz: 3,2

Bautzen:  7,7

Cottbus:    49,2

Spree-Neiße-Kreis:    16,7

Oberspreewald-Lausitzkreis:    7,3

Elbe-Elster-Kreis: 21,6

Quelle: Robert-Koch-Institut