In Chemnitz sinkt die Inzidenz weiter

Hier finden Sie aktuelle Informationen rund um das Thema Corona.

- Fallzahlen in Chemnitz, Deutschland und der Welt

- Informationen zur Corona-Schutzimpfung

- Informationen des Bundesgesundheitsministeriums

- Verordnungen für Chemnitz und das Land Sachsen

- Chemnitz hält zusammen - Plattform für Unterstützer, Helfer und Hilfesuchende

- Reisehinweise vom Auswärtigen Amt


22. September 2021

07:00 Uhr Inzidenz in Chemnitz sinkt weiter

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 22,9 (-2,1).

21. September 2021

07:00 Uhr Inzidenz in Chemnitz gesunken

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 25,0 (-2,4). Wie das Chemnitzer Gesundheitsamt mitteilte, wurden keine neuen Fälle verzeichnet. Insgesamt gab es damit nach wie vor 17.466 bestätigte Corona-Fälle in Chemnitz seit Beginn der Pandemie. Im Krankenhaus liegen derzeit 19 Personen (+/-0 im Vergleich zum Vortag), davon 2 (+/-0) auf der Intensivstation.

Betroffene Einrichtungen derzeit:
1 Pflegeheime (+/-0)
7 Schulen / Horte (+/-0)
4 Kita (+/-0)

20. September 2021

08:00 Inzidens in Chemntiz gestiegen

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 27,4 (+4,9).

19. September 2021

08:00 Uhr Chemnitzer Inzidenz sinkt auf 22,5

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 22,5 (-2,9). Nach Angaben der Stadtverwaltung sind am Sonntag keine neuen Fälle bekanntgeworden.

18. September 2021

8:40 Uhr Inzidenz in Chemnitz sinkt auf 25

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 25,4 (-3,7).

Die Stadt Chemnitz gibt die Zahl der neu bestätigten Fälle mit 9 an. Es gibt keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Covid 19. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Stadt insgesamt 17.449 Corona-Infektionen bestätigt. An und mit Corona sind bisher insgesamt 547 Personen verstorben.

17. September 2021

Inzidenz in Chemnitz unter 30 gesunken

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 29,1 (-1,2).

16. September 2021

Inzidenz in Chemnitz weiter gesunken

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 30,3 (-3,3).

Die Stadt Chemnitz gibt die Zahl der neu bestätigten Fälle mit 17 an. Es gibt keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Covid 19. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Stadt insgesamt 17.429 Corona-Infektionen bestätigt. An und mit Corona sind bisher insgesamt 547 Personen verstorben.

Im Krankenhaus liegen nach Angaben der Stadt 17 Personen (-3 im Vergleich zum Vortag), davon 5 auf der Intensivstation (+1).

15. September 2021

Inzidenz in Chemnitz sinkt weiter

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 33,6 (-2).

Die Stadt Chemnitz gibt die Zahl der neu bestätigten Fälle mit 12 an. Es gibt keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Covid 19. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Stadt insgesamt 17.412 Corona-Infektionen bestätigt. An und mit Corona sind bisher insgesamt 547 Personen verstorben.

Im Krankenhaus liegen nach Angaben der Stadt 14 Personen (-3 im Vergleich zum Vortag), davon 4 auf der Intensivstation (+/-0).

14. September 2021

14:30 Uhr Veranstalter können mit 2G-Regelung Maskenpflicht umgehen

Sachsen will mit der neuen Corona-Schutzverordnung ein optionales 2G-System einführen. Restaurants und Veranstalter können demnach selbst entscheiden, ob sie nur Geimpften und Genesenen den Zugang gestatten. Im Gegenzug können sie auf Maskenpflicht und Abstandsregeln verzichten. Nötig ist in diesem Fall eine Einlasskontrolle. Unklar ist noch, ob Kinder und Menschen, die sich nicht impfen lassen können, dann einen Test brauchen.

08:00 Uhr Inzidenz in Chemnitz gesunken

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 35,6 (-4,9). Es ist der vierte Tag über 35.

Die Stadt Chemnitz gibt die Zahl der neu bestätigten Fälle mit 4 an. Es gibt keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Covid 19. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Stadt insgesamt 17.400 Corona-Infektionen bestätigt. An und mit Corona sind bisher insgesamt 547 Personen verstorben.

Im Krankenhaus liegen nach Angaben der Stadt 17 Personen, davon 4 auf der Intensivstation.

13. September 2021

10:30 Uhr Corona-Inzidenz in Chemnitz steigt weiter

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 40,4 (+2,8).

Die Stadt Chemnitz gibt die Zahl der neu bestätigten Fälle mit 11 an. Es gibt keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Covid 19. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Stadt insgesamt 17.396 Corona-Infektionen bestätigt. An und mit Corona sind bisher insgesamt 547 Personen verstorben.

Im Krankenhaus liegen nach Angaben der Stadt 15 Personen, davon 3 auf der Intensivstation.

12.September 2021

09:00 Uhr Inzidenz in Chemnitz steigt weiter

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 37,6 (+2).

Die Stadt Chemnitz gibt die Zahl der neu bestätigten Fälle mit 10 an. Es gibt keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Covid 19. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Stadt insgesamt 17.385 Corona-Infektionen bestätigt. An und mit Corona sind bisher insgesamt 547 Personen verstorben.

11. September 2021

Inzidenz überspringt 35er Marke

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 35,6 (+2,9).

Die Stadt Chemnitz gibt die Zahl der neu bestätigten Fälle mit 11 an. Es gibt keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Covid 19. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Stadt insgesamt 17.375 Corona-Infektionen bestätigt. An und mit Corona sind bisher insgesamt 547 Personen verstorben.

10. September 2021

08:00 Uhr Chemnitzer Inzidenz kurz vor 35er-Marke

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 27,8 (+4,9). Zwischen der Meldung von Fällen durch Ärzte und Labore an das Gesundheitsamt und der Übermittlung der Daten an zuständige Landesbehörden und das RKI können einige Tage vergehen. Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von heute wieder.

09. September 2021

06:00 Uhr Chemnitzer Inzidenz springt auf 27,8

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 27,8 (+4,9) Zwischen der Meldung von Fällen durch Ärzte und Labore an das Gesundheitsamt und der Übermittlung der Daten an zuständige Landesbehörden und das RKI können einige Tage vergehen. Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von heute wieder.

08. September 2021

06:00 Uhr Chemnitzer Inzidenz steigt wieder stärker an

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 22,9 (+3,3) Zwischen der Meldung von Fällen durch Ärzte und Labore an das Gesundheitsamt und der Übermittlung der Daten an zuständige Landesbehörden und das RKI können einige Tage vergehen. Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von heute wieder.

07. September 2021

06:00 Uhr Chemnitzer Inzidenz bei 19,6

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 19,6 (+1,2) Zwischen der Meldung von Fällen durch Ärzte und Labore an das Gesundheitsamt und der Übermittlung der Daten an zuständige Landesbehörden und das RKI können einige Tage vergehen. Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von heute wieder.

06. September 2021

05:25 Uhr Inzidenz wieder leicht gestiegen

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 18,4 (+0,8) Zwischen der Meldung von Fällen durch Ärzte und Labore an das Gesundheitsamt und der Übermittlung der Daten an zuständige Landesbehörden und das RKI können einige Tage vergehen. Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von heute wieder.

05. September 2021

08:00 Uhr Chemnitzer Inzidenz sinkt auf 17,6

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 17,6 (-7,4) Das RKI gibt die Zahl der neu bestätigten Fälle mit 7 an. Es gibt keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Covid 19. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Stadt insgesamt 17.290 Corona-Infektionen bestätigt. An und mit Corona sind bisher insgesamt 547 Personen verstorben.

04. September 2021

10 Uhr Inzidenz steigt leicht an

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 25,0 (+2,9)

Das RKI gibt die Zahl der neu bestätigten Fälle mit 8 an. Es gibt keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Covid 19. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Stadt insgesamt 17.283 Corona-Infektionen bestätigt. An und mit Corona sind bisher insgesamt 547 Personen verstorben.

3. September 2021

11:00 Uhr Inzidenz sinkt weiter

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 22,1 (-4,9).

Die Stadt Chemnitz gibt die Zahl der neu bestätigten Fälle mit 4 an. Es gibt keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Covid 19. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Stadt insgesamt 17.275 Corona-Infektionen bestätigt. An und mit Corona sind bisher insgesamt 547 Personen verstorben.

Im Krankenhaus liegen nach Angaben der Stadt 14 Personen, davon 2 auf der Intensivstation.

2. September 2021

10:00 Uhr Inzidenz in Chemnitz wieder leicht gesunken

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 27,0 (-0,8).

Die Stadt Chemnitz gibt die Zahl der neu bestätigten Fälle mit 12 an. Es gibt keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Covid 19. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Stadt insgesamt 17.271 Corona-Infektionen bestätigt. An und mit Corona sind bisher insgesamt 547 Personen verstorben.

Im Krankenhaus liegen nach Angaben der Stadt 14 Personen, davon 2 auf der Intensivstation.

1. September 2021

10:00 Uhr Inzidenz in Chemnitz bleibt unverändert zum Vortag

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 27,8 (+/-0).

Die Stadt Chemnitz gibt die Zahl der neu bestätigten Fälle mit 7 an. Es gibt keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Covid 19. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Stadt insgesamt 17.259 Corona-Infektionen bestätigt. An und mit Corona sind bisher insgesamt 547 Personen verstorben.

Im Krankenhaus liegen nach Angaben der Stadt 14 Personen, davon 2 auf der Intensivstation.

31. August 2021

10.00 Uhr Inzidenz in Chemnitz pendelt

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 27,8 (-0,4).

Die Stadt Chemnitz gibt die Zahl der neu bestätigten Fälle mit 4 an. Es gibt keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Covid 19. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Stadt insgesamt 17.252 Corona-Infektionen bestätigt. An und mit Corona sind bisher insgesamt 547 Personen verstorben.

30. August 2021

10:00 Uhr Inzidenz in Chemnitz steigt weiter

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 28,2 (+0,4).

Die Stadt Chemnitz gibt die Zahl der neu bestätigten Fälle mit 34 an. Es gibt keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Covid 19. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Stadt insgesamt 17.248 Corona-Infektionen bestätigt. An und mit Corona sind bisher insgesamt 547 Personen verstorben.

Im Krankenhaus liegen nach Angaben der Stadt 13 Personen, davon 2 auf der Intensivstation.

29. August 2021

1:00 Uhr Chemnitzer Inzidenz klettert leicht nach oben

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 27,8 (+ 4,1). Zwischen der Meldung von Fällen durch Ärzte und Labore an das Gesundheitsamt und der Übermittlung der Daten an zuständige Landesbehörden und das RKI können einige Tage vergehen. Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von heute wieder.

28. August 2021

11:00 Uhr Inzidenz in Chemnitz bleibt weiter über 20

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 23,7 (- 0,8).

27. August 2021

09:30 Inzident in Chemnitz steigt

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 24,5. (+4,5)    

8:00 Uhr Corona-Inzidenz in Sachsen steigt weiter

In Sachsen steigt die Sieben-Tage-Inzidenz leicht aber kontinuierlich. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Freitagmorgen lag sie bei 18,5 - nach 17,9 am Donnerstag. Der Wert sagt aus, wie viele neue Corona-Infektionen je 100 000 Einwohner binnen einer Woche registriert wurden. Die Gesundheitsämter meldeten dem RKI binnen eines Tages 128 Corona-Neuinfektionen und einen neuen Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus.

Sachsen ist hinter Sachsen-Anhalt (14,7) das Bundesland mit dem niedrigsten Inzidenzwert in Deutschland. Den höchsten Wert hatte am Freitag die Landeshauptstadt Dresden mit 34,5. Unter einem Wert von 10 liegen noch die Landkreises Görlitz (8,4) und Bautzen (9,7).

Auf den Intensivstationen der sächsischen Krankenhäuser lagen nach Daten des Divi-Registers vom Freitag (Stand: 7.19 Uhr) 21 Menschen mit einer Covid-19-Erkrankung (Vortag: 20). 12 von ihnen mussten beatmet werden, wie am Vortag. Divi steht für Deutsche Interdisziplinäre Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin. Landesweit gibt es demnach 119 freie Covid-spezifische Intensivbetten (Vortag: 125).

 (dpa)

26. August 2021

11:00 Inzidenz in Chemnitz leicht gestiegen

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 20. (+0,9)    Zwischen der Meldung von Fällen durch Ärzte und Labore an das Gesundheitsamt und der Übermittlung der Daten an zuständige Landesbehörden und das RKI können einige Tage vergehen. Die Daten geben den Stand des RKI-Dashboards von heute wieder.

Die Stadt Chemnitz gibt die Zahl der neu bestätigten Fälle mit 19 an. Es gibt keine weiteren Todesfälle im Zusammenhang mit Covid 19. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Stadt insgesamt 17.201 Corona-Infektionen bestätigt. An und mit Corona sind bisher insgesamt 547 Personen verstorben.

Im Krankenhaus liegen nach Angaben der Stadt 20 Personen, davon zwei auf der Intensivstation.

Betroffene Einrichtungen sind derzeit zwei Kitas.

25. August 2021

10:15 Uhr Inzidenz in Chemnitz sinkt wieder unter 20

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 19,1. (-2)

10:11 Uhr Corona-Inzidenz in Sachsen wieder gestiegen

In Sachsen ist die Sieben-Tage-Inzidenz wieder gestiegen. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) vom Mittwochmorgen lag sie bei 16,2 - nach 14,7 am Dienstag und 15,8 am Montag. Der Wert sagt aus, wie viele neue Corona-Infektionen je 100 000 Einwohner binnen einer Woche registriert wurden. Die Gesundheitsämter meldeten dem RKI binnen eines Tages 230 Corona-Neuinfektionen und einen neuen Todesfall im Zusammenhang mit dem Virus.

Sachsen ist hinter Thüringen (14,7) und Sachsen-Anhalt (14,6) das Bundesland mit dem niedrigsten Inzidenzwert in Deutschland. Bundesweit wurde die Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwoch mit 61,3 angegeben. Binnen 24 Stunden wurden in Deutschland 11 561 neue Corona-Fälle und 39 weitere Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus gemeldet.

#Corona-Update #Chemnitz Stand 24.08., 00:00 Uhr:
🔸Pers. ges.: 17.179 (+2)
🔸Derzeit im Krankenhaus: 13 (-4)
🔸davon auf ITS: 3 (+/-0)
🔸Todesfälle: 547 (+0)
🔸7-Tages-Inzidenz 100T EW:
CHEMNITZ 21,5 (+0,4)
SACHSEN 14,7 (-1,1)
ℹ️ Weitere Infos: https://t.co/s5QZQaJATO. pic.twitter.com/oKxGxO0VEq

— Stadt Chemnitz (@Stadt_Chemnitz) August 24, 2021

24. August 2021

15:34 Uhr Impfdurchbrüche in Sachsen extrem selten

Auch in Sachsen haben sich Menschen trotz vollständiger Impfung mit dem Coronavirus infiziert. Mit Stand 12. August gab es 474 sogenannte Impfdurchbrüche, wie Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) am Dienstag in Dresden sagte. Das seien 0,023 Prozent aller vollständig Geimpften, also «extrem selten». Sechs Prozent der Betroffenen waren im Krankenhaus - alle 50 Jahre oder älter. 25 Menschen oder 5,27 Prozent der geimpften Erkrankten starben. «Alle waren älter als 70 Jahre und hatten meist Vorerkrankungen.» Eine Impfung bietet keinen hundertprozentigen Schutz, wie bei anderen Viren kann es trotzdem zu Infektionen kommen. Die Impfstoffe mindern jedoch das Risiko, an Covid-19 zu erkranken, deutlich.

15:00 Uhr Inzidenzunabhängige Öffnung in Sachsen - Schutzmaßnahmen in Stufen

Der Freistaat Sachsen will in der Corona-Pandemie künftig alles geöffnet lassen. Geschäfte, Einrichtungen, Veranstaltungen seien inzidenzunabhängig zugänglich, unter bestimmten Schutzmaßnahmen, sagte Gesundheitsministerin Petra Köpping (SPD) am Dienstag in Dresden. Das sei die wichtigste Botschaft der neuen Corona-Schutzverordnung, die das Kabinett beschlossen habe. Diese gelte vom 26. August bis einschließlich 22. September und sieht ab einem gewissen Infektionsgeschehen nötige Einschränkungen vor - mit nur noch zwei Stufen: 10 und 35.

Bei der Bewertung des Infektionsgeschehens bekommt laut Köpping die Bettenbelegung größere Bedeutung als bisher. Der Freistaat hat mit dem Betten-Indikator bereits seit März kein reines Inzidenzmodell mehr. Seitdem ist die Bettenbelegung mit Covid-19-Patienten auf Normalstationen der Krankenhäuser ein Indikator, seit Mitte Juni auch die auf den Intensivstationen. Momentan hat Sachsen mit aktuell 14,7 noch die bundesweit zweitniedrigste Inzidenz, sagte Köpping. Auch die Lage in den Krankenhäusern sei nach wie vor entspannt. Sie rechnet allerdings damit, dass die Zahlen auch im Freistaat wieder steigen.

14:45 Uhr Sachsen strebt Präsenzunterricht das ganze Schuljahr an

Sachsen strebt für das neue Schuljahr einen Unterricht nur im Klassenzimmer an. Das bleibe das oberste Ziel, sagte Kultusminister Christian Piwarz (CDU) am Dienstag nach der Kabinettssitzung in Dresden. Dabei stellte er eine neue Corona- Verordnung für Schulen und Kitas vor. Darin ist ein Präsenzunterricht unabhängig von Inzidenzen verankert. Eine landesweite Schulschließung ist nicht vorgesehen. Auch die Pflicht zum Besuch der Schule gilt wieder für alle. Eine Befreiung ist nur noch mit einem ärztlichen Attest möglich.

«Tests für Geimpfte und Genesene entfallen. Alle anderen müssen sich einmal die Woche testen, wenn die Inzidenz unter 10 liegt. Liegt die 7-Tage-Inzidenz darüber, finden die Tests wieder zweimal die Woche statt», teilte das Kultusministerium mit. Die Maskenpflicht setzt ab einer Inzidenz von 35 ein. Für Schülerinnen und Schüler der Grund- und Förderschule gilt das nicht. Um den Schulstart abzusichern, gibt es in den ersten zwei Wochen gesonderte Schutzmaßnahmen.

Piwarz sagte: «Wir sind für den Schulstart und das neue Schuljahr gewappnet. Im Vergleich zum vergangenen Schuljahr haben wir on Top umfangreiche Testmöglichkeiten, den Impfschutz der Erwachsenen und jetzt auch die Möglichkeit der Impfung ab zwölf Jahren.» Man könne die Schulen sicherer machen, aber nicht in einen virenfreien Hochsicherheitstrakt verwandeln: «Daher bleibt es eine Abwägung zwischen dem Infektionsschutz, dem Recht auf Bildung und den gesundheitlichen Auswirkungen auf die Kinder, wenn kein Schulalltag mehr stattfindet.»

Piwarz versicherte, dass das Infektionsgeschehen an jeder einzelnen Schule täglich im Blick bleibt. Das Ministerium könne Schutzmaßnahmen wie einen zeitlich begrenzten Wechselunterricht oder eine temporäre Schulschließung anordnen, wenn lokale Ausbrüche stattfinden. «Wir nehmen die Lage weiter ernst, aber wir müssen auch wieder ein Stück zurück zur Normalität mit Augenmaß», sagte der Minister. Sachsenweite Einschränkungen des Unterrichtes gibt es erst, wenn die in der neuen Corona-Schutz-Verordnung geregelte Überlastungsstufe - die Bettenauslastung in Krankenhäusern - erreicht ist. Erst dann würden alle Kitas, Grundschulen und Förderschulen in den eingeschränkten Regelbetrieb mit festen Gruppen/Klassen wechseln. Für andere Schüler findet dann Wechselunterricht statt.

10:29 Uhr Inzidenz steigt weiter leicht an

Das Robert-Koch-Institut meldet für die Stadt Chemnitz auf Grundlage seiner Berechnungsmethode aktuell eine 7-Tages-Inzidenz von 21,1. (+0,4)