SIKO empfiehlt Corona-Impfung für alle Kinder ab 12

Zuletzt aktualisiert:

- Aktuelle Fallzahlen in Leipzig, Deutschland und der Welt

- Informationen des Bundesgesundheitsministerium

- Hier finden Sie Verordnungen für Leipzig und das Land Sachsen

- Alle Informationen vom Auswärtigen Amt für ihre Reiseland

- Alle aktuellen Corona-Regeln hier im Überblick

Infos des Freistaates Sachsens zur Impf-Terminvergabe


30. Juli 2021

13:38 Uhr: SIKO empfiehlt Corona-Impfung für alle Kinder ab 12 Jahren

Die Sächsische Impfkommission empfiehlt eine Corona-Impfung nun auch für alle Kinder ab 12 Jahren. Bis zuletzt galt die Empfehlung nur für Kinder mit Vorerkrankungen. Die Entscheidung basiere auf der Auswertung neuer Daten, hieß es vom Sozialministerium. 

Gesundheits-Staatssekretärin Dagmar Neukirch hat die Änderung ausdrücklich begrüßt. Dadurch seien nun auch die impfenden Ärzte auf der sicheren Seite. Kinder und Jugendliche ab 12 Jahren können sich in Kinder- oder Hausarztpraxen impfen lassen, ab 14 Jahren auch im Impfzentrum.

13:37 Uhr: Inzidenz in Leipzig weiter über 10

Die Corona-Inzidenz in Leipzig liegt den dritten Tag in Folge über 10. Laut Robert-Koch-Institut wurde heute ein Wert von 13,7 erreicht, das entspricht einem Plus von 0,4 im Vergleich zum Vortag. Auch im Landkreis Leipzig ist der Wert um 0,4 auf 8,1 gestiegen. Im Landkreis Leipzig bleibt die Inzidenz weiterhin unverändert bei 1,5. 

12:35 Uhr Corona-Testzentrum in Paunsdorf schließt

Das Corona-Testzentrum in Paunsdorf schließt ab morgen vorübergehend seine Tore. Nach Angaben der Stadt sei die Nachfrage momentan zu gering. Unabhängig davon kann man sich immer noch im Paunsdorf-Center testen lassen. Die vier weiteren Testzentren der Stadt am Petersbogen, auf dem Wilhelm-Leuschner-Platz, am Rabet und im Robert-Koch-Klinikum bleiben aber weiterhin geöffnet. 

10:45 Uhr Neue Corona-Regeln zum Schulstart

Damit der Präsenz-Unterricht in Sachsens Schulen am 6. September wieder losgehen kann, hat das Kultusministerium in Dresden einige Regeln aufgestellt. In der Vorbereitungswoche von Ende August bis Anfang September müssen sich Lehrer und anderes Schulpersonal zwei Mal auf Corona testen lassen. In den ersten beiden Unterrichtswochen müssen dann zusätzlich auch die Schüler mindestens zwei Tests machen. Ausgenommen sind vollständig Geimpfte und Genesene. In Landkreisen mit einer Inzidenz über 10 gilt bis 19. September eine Maskenpflicht im gesamten Schulhaus - ausgenommen sind hier die Kinder der ersten bis vierten Klasse.

29. Juli 2021

08:58 Uhr: Zoo Leipzig bekommt 900.000 Euro Corona-Hilfe vom Freistaat

Der Zoo Leipzig bekommt 900.000 Euro vom sächsischen Kultur- und Tourismusministerium. Mit dem Geld sollen die coronabedingten Einnahmeausfälle aus diesem Jahr teilweise ausgeglichen werden. Kulturministerin Barbara Klepsch kommt am nächsten Montag nach Leipzig, um den Bescheid zu übergeben. Allein in diesem Jahr war der Zoo wegen des Lockdowns fünf Monate geschlossen. In der gesamten Pandemie-Zeit hat der Zoo nach eigenen Angaben mehr als 12 Millionen Euro Verlust gemacht.

08:55 Uhr: Höfe am Brühl und Arena Leipzig werden kurzzeitig zum Impfzentrum

Leipzig macht sich gerade einen Namen als Standort für ungewöhnliche Impfaktionen. Neben den klassischen Anlaufstellen wird ab morgen auch in den Höfen am Brühl geimpft. Das Shopping-Center stellt dem Deutschen Roten Kreuz dafür ein leerstehendes Geschäft im Untergeschoss zur Verfügung. Am Sonntag, Montag und Mittwoch wird dann auch in der Arena Leipzig geimpft – jeweils von 13 Uhr bis zum Beginn der Festwiesen-Shows von Stand Up 44 und Alligatoah. Die Betreiber und das DRK wollen damit das Impftempo in Sachsen erhöhen. Und auch mobile Impfteams sind weiter in der Stadt unterwegs – heute von 9 bis 16 Uhr in der Sporthalle der 16. Schule in Volkmarsdorf.

07:35 Uhr: Sachsen für generelle Testpflicht von Rückkehrern

Die Bundesregierung plant ja, dass alle Urlaubs-Rückkehrer, die nicht geimpft oder genesen sind, bei der Einreise einen Corona-Test vorlegen müssen - egal ob man per Flug, Bahn oder Auto kommt. Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer findet das richtig. Das berichtet die "Leipziger Volkszeitung". Aus dem letzten Jahr wisse man, dass Rückkehrer viel zum Anstieg des Infektionsgeschehens beigetragen hätten. Kretschmer meint, die Testpflicht sei ein kleiner Mehraufwand für Jeden von uns, schaffe aber viel Sicherheit.

05:15 Uhr: Leipziger Inzidenz bei 13,3

Die Corona-Inzidenz in Leipzig steigt weiter an. Laut Robert-Koch-Institut liegt sie heute bei einem Wert von 13,3 (+2,2 im Vergleich zum Vortag)). Und auch im Landkreis Leipzig ist sie zumindest leicht angestiegen - auf 7,7 (+0,3 im Vergleich zum Vortag). Im Landkreis Nordsachsen bleibt der Inzidenzwert hingegen unverändert - dort liegt er weiterhin bei 1,5 (+/-0).

28. Juli 2021

12:55 Uhr: Inzidenz über 10 – Leipzig drohen strengere Corona-Regeln

Weil sich hier in der Stadt wieder mehr Menschen mit dem Coronavirus infiziert haben, ist die Inzidenz inzwischen auf 11,1 gestiegen. Der Wert liegt damit erstmals wieder über der kritischen 10er-Marke. Bleibt das auch in den kommenden Tagen so, greifen ab nächstem Dienstag strengere Corona-Regeln.

Beim Einkaufen müsste wieder eine Maske getragen werden und auch Kontaktbeschränkungen kämen zurück. Bei privaten Treffen wären maximal zehn Personen erlaubt – Geimpfte und Genesene ausgenommen. An Familien-, Betriebs- oder Vereinsfeiern dürften bis zu 50 Menschen teilnehmen. Die Verschärfungen würden auch die Club-Szene treffen. In den Locations müsste dann wieder Maske getragen und Abstand eingehalten werden.

07:00 Uhr Leipziger Inzidenz überschreitet 10er-Grenze

Die Inzidenz in Leipzig hat die 10er Grenze überschritten. Laut Robert-Koch-Institut liegt sie heute bei einem Wert von 11,1 (+2,8 im Vergleich zum Vortag)). Und auch im Landkreis Leipzig ist sie leicht angestiegen - auf 7,4 (+2,8 im Vergleich zum Vortag). Im Landkreis Nordsachsen bleibt der Inzidenzwert hingegen unverändert - dort liegt er bei 1,5 (+/-0).

27. Juli 2021

06:20 Uhr Leipziger Inzidenz wieder leicht gestiegen

Die Inzidenz in Leipzig steigt weiter an. Laut Robert-Koch-Institut liegt sie heute bei einem Wert von 8,3 (+0,7 im Vergleich zum Vortag)). Und auch im Landkreis Leipzig ist sie leicht angestiegen - auf 4,6 (+0,3 im Vergleich zum Vortag). Im Landkreis Nordsachsen ist der Inzidenzwert hingegen wieder leicht gesunken - und zwar auf 1,5 (-1,0 im Vergleich zum Vortag).

26. Juli 2021

06:00 Uhr Leipziger Inzidenz steigt weiter

Die Inzidenz in Leipzig steigt weiter an. Laut Robert-Koch-Institut liegt sie heute bei einem Wert von 7,6 (am Freitag lag sie noch bei 5,4). Und auch im Landkreis Leipzig ist sie leicht angestiegen - auf 4,3. Auch im Landkreis Nordsachsen gibt es einen höheren Inzidenzwert - und zwar von 2,5 (am Freitag noch 1,5).

24. Juli 2021

06:55 Uhr: Inzidenz in Leipzig über 6 gestiegen

Die Inzidenz in Leipzig ist über 6 gestiegen. Wie es vom Robert-Koch-Institut heißt, liegt sie derzeit bei 6,6 (+ 1,2 im Vergleich zum Freitag). Im Landkreis Leipzig hingegen ist sie gleich geblieben bei einem Wert von 3.9. In Nordsachsen liegt sie heute bei 2,0 (+0,5 im Vergleich zum Freitag).

23. Juli 2021

09:39 Uhr: Infektionsgeschehen in Sachsen weiter unter Bundesdurchschnitt

Sachsen hat im Vergleich der Bundesländer die drittniedrigste Corona-Ansteckungsrate. Das Robert Koch-Institut gab die Sieben-Tage-Inzidenz am Freitag mit 3,8 und damit etwas höher als am Vortag (3,4) an. Niedriger war der Wert am Freitag laut RKI nur in Sachsen-Anhalt (2,9) und Mecklenburg-Vorpommern (3,0). Im Bundesdurchschnitt infizierten sich innerhalb von sieben Tagen 13,2 Menschen pro 100 000 Einwohner.

Für Sachsen meldete das RKI am Freitag 28 neue Corona-Infektionen und zwei neue Todesfälle im Zusammenhang mit dem Virus. Am höchsten ist das Infektionsgeschehen zurzeit in Dresden mit einer Inzidenz von 10,2, am niedrigsten in den Landkreisen Görlitz und Meißen sowie in Chemnitz (alle 0,8). (dpa)

09:32 Uhr: IHKs und Handwerkskammern formulieren Maßnahmen gegen 4. Corona-Welle

Die sächsischen IHKs und Handwerkskammern wenden sich mit einem Offenen Brief an die Landesregierung des Freistaats. Darin fordern sie, Maßnahmen einzuleiten, um Schließungen von Geschäften und Betrieben durch eine vierte Corona-Welle zu verhindern. Gefordert wird, dass die Corona-Regeln künftig nicht allein von der Inzidenz abhängig sind.

Die Kammern möchten außerdem, dass Geimpfte und Genesene auch bei hohen Infektionszahlen in Geschäfte dürfen. Die weiteren Forderungen: Bessere Technik für Schulen und Gesundheitsämter sowie den Verzicht auf einen flächendeckenden Lockdown.

Das Ziel: Planungssicherheit für Unternehmen und Händler.

06:39 Uhr: Inzidenz in Leipzig wieder gestiegen

Die Inzidenz in Leipzig ist erneut leicht angestiegen. Laut Robert-Koch-Institut liegt sie heute bei einem Wert von 5,4 (+ 0,5 zum Vortag). Und auch im Landkreis Leipzig ist sie leicht angestiegen - um 0,4 auf einen Wert von 3,9.

In Nordsachsen ist sie um 0,5 auf einen Wert von 1,5 gesunken.

22. Juli 2021

09:27 Uhr: Corona-Inzidenz in Sachsen wieder leicht gestiegen

Die Corona-Ansteckungsrate in Sachsen ist wieder leicht gestiegen. Das Robert Koch-Institut gab den Wert der Neuansteckungen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen am Donnerstag mit 3,4 an (Vortag 2,9). Damit ist Sachsen eines der Bundesländer mit dem geringsten Infektionsgeschehen. Noch niedriger war die Sieben-Tage-Inzidenz laut RKI am Donnerstag nur in Mecklenburg-Vorpommern (2,7) und Sachsen-Anhalt (2,8).

Bundesweit stieg die Inzidenz am Donnerstag auf 12,2. Binnen 24 Stunden wurden dem RKI 1890 Corona-Neuinfektionen gemeldet.

Den mit Abstand höchsten Wert im Freistaat meldete das RKI für Dresden (9,7). Am niedrigsten war die Inzidenz den Angaben zufolge in Chemnitz (0,8). Insgesamt meldeten die Gesundheitsämter dem RKI 32 Neuansteckungen binnen 24 Stunden in Sachsen und fünf Todesfälle. (dpa)

07:25 Uhr: Inzidenz in Leipzig sinkt weiter

Die Inzidenz in Leipzig sinkt weiter. Laut Robert-Koch-Institut liegt sie heute bei einem Wert von 4,9 (- 0,8 zum Vortag). Im Landkreis Leipzig hingegen ist sie wieder leicht angestiegen - um 0,8 auf einen Wert von 3,5.

In Nordsachsen liegt sie stabil bei 2,0. 

07:11 Uhr: Trotz nachlassender Impfbereitschaft nur wenige Dosen entsorgt

Obwohl die Impfbereitschaft im Freistaat nachlässt, muss in den sächsischen Impfzentren nur wenig Corona-Impfstoff weggeschmissen werden. Das hat das Rote Kreuz Sachsen mitgeteilt. Der Verlust liege relativ konstant auf einem niedrigen Niveau von rund 0,3 Prozent. Bei etwa 2,27 Millionen verabreichten Spritzen seien bisher nur etwa 8.700 Dosen entsorgt worden. Wenn Serum von Krankenhäusern oder Betriebsärzten zurückkomme, würden die Dosen z.B. von mobilen Teams verwendet. 

06:38 Uhr: Leipzig: Mobile Impfteams gehen in die Stadtteile

In Leipzig gehen ab heute mobile Impfteams direkt in die Stadtteile. Erste Station ist Stötteritz. Dort wird heute von 9 bis 16 Uhr im Haus des Kommunalen Eigenbetriebs geimpft. Laut Sozialamt kann jeder kommen. Eine Anmeldung ist nicht notwendig. Geimpft wird mit dem Präparat von Biontech/Pfizer.

Auch wer schon eine Erstimpfung hat, kann sich dort seine zweite Spritze geben lassen.)Mit der Aktion soll das Impftempo gesteigert werden. Bis Anfang September kommen die mobilen Teams auch in andere Stadtteile, z. B. Volkmarsdorf, Grünau und Gohlis.

Eine Übersicht der Termine steht hier.

21. Juli 2021

09:51 Uhr: Sachsen jetzt mit bundesweit niedrigstem Corona-Wochenwert

Sachsen hat am Mittwoch das Nachbarland Sachsen-Anhalt als das Bundesland mit der niedrigsten Corona-Inzidenz abgelöst. Das Robert Koch-Institut meldete eine Sieben-Tage-Inzidenz von 2,9, nachdem dieser Wert am Dienstag bei 3,5 lag. Für Sachsen-Anhalt und Mecklenburg-Vorpommern wurden am Mittwoch jeweils Werte von 3,0 verzeichnet. Bundesweit gab das RKI die Sieben-Tage-Inzidenz mit 11,4 an.

Landesweit ist das Infektionsgeschehen in Dresden am höchsten. Die Landeshauptstadt liegt mit 7,2 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in sieben Tagen jetzt aber wieder unter der Schwelle von 10, die etwa Voraussetzung für den Verzicht auf einen Mund-Nasen-Schutz beim Einkaufen ist. Den geringsten Wochenwert hat der Erzgebirgskreis mit 0,9. (dpa)

06:59 Uhr: Inzidenz in Leipzig auf 5,7 gesunken

Die Inzidenz in Leipzig sinkt wieder. Heute liegt sie laut Robert-Koch-Institut bei einem Wert von 5,7 (- 0,5 zum Vortag). Im Landkreis Leipzig ist sie ebenfalls zurückgegangen. Gesunken ist sie um 1,2 auf einen Wert von 2,7. 

In Nordsachsen ist sie hingegen um 0,5 auf 2,0 angestiegen. 

04:39 Uhr: Sachsen will mit Herbst-Plan 4. Corona-Welle verhindern

Sachsen hat die bestehenden Corona-Regeln bis zum 25. August verlängert. Bis dahin gebe es Bund-Länder-Gespräche, etwa zur Neubewertung des Inzidenzwerts, sagte Gesundheitsstaatssekretärin Dagmar Neukirch von der SPD. Die bundeseinheitliche Regelung soll bis spätestens Mitte August vorliegen.

Unterdessen will der Freistaat mit einem Herbst-Plan will Sachsen eine mögliche weitere Corona-Welle verhindern. Ziel sei, dass es keinen weiteren Lockdown gebe, so Neukirch weiter.

U. a. sollen Kommunen die Testinfrastruktur wieder aufbauen. Um einen sicheren Schulstart zu ermöglichen, muss sich das Schulpersonal in der letzten Ferienwoche zweimal testen lassen. Für Schüler gilt die Testpflicht nach den Schulen wieder zweimal pro Woche.

Der Plan sieht außerdem vor, Gesundheitsämter bei Bedarf personell aufzustocken, um Kontakte von Infizierten möglichst schnell nachverfolgen zu können.

20. Juli 2021

10:56 Uhr: Impfbus vom DRK macht im Hauptbahnhof Halt

Der Impfbus des Deutschen Roten Kreuzes macht am Hauptbahnhof Halt. Kurzentschlossene können sich heute und morgen jeweils zwischen 9 und 16.30 Uhr ohne Termin impfen lassen, das sagte uns eine Sprecherin des Deutschen Roten Kreuzes. Der Bus steht am Abgang zum Citytunnel, Gleis 1 bis 5 in der Westseite des Bahnhofs. Verimpft wird der Impfstoff von Moderna. Laut DRK wird der Impfbus wahrscheinlich auch am Donnerstag und Freitag im Bahnhof sein, genaue Uhrzeiten stehen jedoch noch nicht fest. 
 

08:55 Uhr: Corona-Wochenwert in Sachsen wieder leicht zurückgegangen

Die Ansteckungsrate mit dem Coronavirus ist in Sachsen wieder leicht zurückgegangen. Das Robert Koch-Institut meldete am Dienstag eine Sieben-Tage-Inzidenz von 3,5, nachdem dieser Wert am Montag bei 3,9 lag. Im bundesweiten Vergleich hat der Freistaat den zweitniedrigsten Wert nach Sachsen-Anhalt (3,2). Bundesweit gab das RKI die Sieben-Tage-Inzidenz mit 10,9 an.

Da sich in Sachsen wie auch in anderen Bundesländern eine nachlassende Impfbereitschaft abzeichnet, hat Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) für Dienstag zu einem Impfgipfel eingeladen. Dabei soll mit Vertretern aus Wirtschaft, Sport und Sozialwesen darüber diskutiert werden, wie der Impfkampagne Schwung verliehen werden kann.

Landesweit ist das Infektionsgeschehen in Dresden am höchsten. Die Landeshauptstadt ist als einzige Region zweistellig und liegt mit 10,2 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in sieben Tagen knapp über der Schwelle, die etwa Voraussetzung für den Verzicht auf einen Mund-Nasen-Schutz beim Einkaufen ist. Den geringsten Wochenwert hat der Erzgebirgskreis mit 0,6. (dpa)

06:41 Uhr: Inzidenz in Leipzig wieder gesunken

Die Inzidenz in Leipzig ist im Vergleich zu gestern wieder gesunken. Laut Robert-Koch-Institut liegt sie heute bei einem Wert von 6,2 (-1,2 zum Vortag). Und auch in den beiden Landkreisen ist sie gefallen. In Nordsachsen liegt sie heute bei 1,5 (- 0,5 zum Vortag) und im Landkreis Leipzig bei 3,9 (- 0,4 zum Vortag).

05:32 Uhr: Sachsen will Impfbereitschaft ankurbeln

Ministerpräsident Michael Kretschmer hat heute zum Impfgipfel nach Dresden geladen. Mit Vertretern aus Wirtschaft, Sport und Sozialwesen will der CDU-Politiker darüber diskutieren, wie die Impfbereitschaft im Freistaat gesteigert werden kann. Das Deutsche Rote Kreuz hatte zuletzt Pläne zu einem Bonussystem für Impfwillige bestätigt.

Eine Impfpflicht wurde bisher immer ausgeschlossen. Auch Landesärztekammer-Chef Erick Bodendieck hat sich nun noch einmal dagegen ausgesprochen. Eine Impfpflicht sei das letzte Mittel, so Bodendieck.

19. Juli 2021

14:43 Uhr: Lehrer in Sachsen müssen sich vor Schulstart testen lassen

Bevor die Schule Anfang September wieder losgeht, müssen sich Lehrer in Sachsen auf das Coronavirus testen lassen. Das hat Kultusminister Christian Piwarz gegenüber der Leipziger Volkszeitung angekündigt. Die Tests sollen demnach in der letzten Ferienwoche durchgeführt werden. Ausgenommen sind Lehrer, die geimpft oder genesen sind. Die Testpflicht für Schüler gilt erst wieder nach den Ferien, anders als aktuell wird dann aber zwei- statt einmal pro Woche getestet.

11:29 Uhr: Corona-Infektionsrate steigt weiter leicht an

Die Corona-Ansteckungsrate in Sachsen ist über das Wochenende weiter leicht gestiegen. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab sie am Montag mit 3,9 an - nach 3,5 am Sonntag und 2,9 am vergangenen Freitag. Im bundesweiten Vergleich hat der Freistaat nun den viertniedrigsten Wert, nach Sachsen-Anhalt, Mecklenburg-Vorpommern und Thüringen.

Landesweit ist das Infektionsgeschehen in Dresden am höchsten. Die Landeshauptstadt ist als einzige Region wieder zweistellig und liegt mit 10,2 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in sieben Tagen knapp über der Schwelle, die etwa Voraussetzung für den Verzicht auf einen Mund-Nasen-Schutz beim Einkaufen ist. Den geringsten Wochenwert hat der Landkreis Görlitz mit 0,4. Im Vergleich zum Sonntag erhöhte sich die Gesamtzahl der Neuinfektionen um 18 auf 286 202 seit Beginn der Pandemie im März 2020 - mit und an Covid-19 starben bisher insgesamt 10 116 Menschen. (dpa)

06:41 Uhr: Inzidenz in Leipzig weiter angestiegen

Die Inzidenz in Leipzig klettert weiter nach oben. Laut Robert-Koch-Institut liegt sie heute bei einem Wert von 7,4 (+ 0,3 zum Vortag). Im Landkreis Leipzig ist sie dagegen wieder leicht gesunken - um 0,3 auf einen Wert von 4,3. Im Landkreis Nordsachsen hält sie sich stabil bei 2,0. 

18. Juli 2021

11:02 Uhr: Tourismus stark eingebrochen - Leipzig steht noch gut da

Tourismus und Gastgewerbe in Leipzig sind im vergangenen Jahr um 45 Prozent eingebrochen. Das hat der Chef des Leipziger Tourismus-Marketing, Volker Bremer, während eines Runden Tisches zum Städtetourismus gesagt. Im Vergleich zu anderen deutschen Großstädten stehe Leipzig damit aber noch recht gut da. Die Branche lebe sonst hauptsächlich von Geschäftsreisenden. Während der Pandemie seien aber trotzdem auch viele Städtetouristen gekommen. Als Grund dafür sieht Bremer die vielen Radwege, Kanäle und Seen der Stadt. Auch in Zukunft soll der Städtetourismus mehr gefördert werden.

10:12 Uhr: Schülerbekommen Schwimmkurs-Gutscheine

Nach dem Ausfall von Schwimmunterricht wegen der Pandemie verteilt das Land Sachsen etwa 10.000 Gutscheine für Schwimmkurse. Sie haben einen Wert von 120 Euro und können bei Schwimmvereinen ein ganzes Jahr lang eingelöst werden. Das hat das Kultusministerium mitgeteilt. Im Lehrplan für Grund- und Förderschüler sind 35 Stunden für Schwimmunterricht vorgesehen. Wegen der Schließung von Schwimmhallen war der allerdings über Monate ausgefallen.

09:04 Uhr: Inzidenz in Leipzig auf 7,1 gestiegen

Die Inzidenz in Leipzig ist noch einmal angestiegen. Laut Robert-Koch-Institut liegt der Wert hier in der Stadt nun bei 7,1 (+ 1,7 zum Vortag). Im Landkreis Leipzig ist die Ansteckungsrate ebenfalls gestiegen, von 3,9 auf 4,6. Der Landkreis Nordsachsen bleibt wie am Vortag bei einer stabilen Inzidenz von 2,0.

17. Juli 2021

10:43 Uhr: Leichter Anstieg der Corona-Infektionsrate

Die Corona-Ansteckungsrate ist in Sachsen leicht gestiegen, bleibt aber auf niedrigem Niveau. Das Robert Koch-Institut wies die Wocheninzidenz am Samstag mit 3,3 aus, nach 2,9 am Tag zuvor. Das ist der drittniedrigste Wert bundesweit. Nur in Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen-Anhalt ist er noch geringer.

Insgesamt wurden im Freistaat im Vergleich zum Freitag 33 neue Infektionen bekannt, vier weitere Menschen starben in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion. Damit beträgt die Zahl der seit Ausbruch der Pandemie nachgewiesenen Infektionsfälle im Land 286 161, die der Todesfälle 10 115.

Innerhalb Sachsens ist das Infektionsgeschehen in Dresden und Leipzig am höchsten. Mit 8,8 und 5,4 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen liegen aber auch diese beiden Städte unter der Schwelle von 10, die etwa Voraussetzung für den Verzicht auf einen Mund-Nasen-Schutz beim Einkaufen ist. (dpa)

10:31 Uhr: Leipziger Impfzentrum wegen Wartungsarbeiten geschlossen

Das Impfzentrum auf der Neuen Messe bleibt heute geschlossen. Wie das Deutsche Rote Kreuz mitgeteilt hat, laufen in den Messehallen Wartungsarbeiten. Deshalb wurden für heute auch keine Termine vergeben. Wer sich spontan impfen lassen will, kann laut DRK auf die Impfzentren in Borna oder Belgern ausweichen. Hier in Leipzig soll der Normalbetrieb dann morgen weitergehen. Das gilt für Impfungen mit sowie ohne Termin.

09:52 Uhr: City Leipzig Marketing fordert bundeseinheitliche Corona-Regeln beim Einkaufen

Der Leipziger Verein City Leipzig Marketing fordert von der Politik bundeseinheitliche Corona-Regeln beim Einkaufen. Das sagte uns der Vorstandsvorsitzende Thomas Oehme. Momentan sei es schwer durchzusehen, in welcher Stadt welche Regeln gelten. Das könne mit einheitlichen Regelungen vereinfacht werden.

Oehme wünscht sich dabei u. a. klare Bestimmungen für das Masketragen. Sachsen hatte Freitag als erstes Bundesland die Maskenpflicht beim Einkaufen abgeschafft. Der Grenzwert für die Wiedereinführung der Testpflicht liegt im Freistaat dagegen, verglichen mit anderen Bundesländern, relativ niedrig.

08:49 Uhr: Inzidenz in Leipzig über 5 gestiegen

Die Inzidenz in Leipzig ist über 5 gestiegen. Wie es vom Robert-Koch-Institut heißt, liegt sie derzeit bei 5,4 (+ 1,5 im Vergleich zum Freitag). Auch im Landkreis Leipzig ist sie um 0,8 auf einen Wert von 3.9 gestiegen. In Nordsachsen liegt sie heute bei 2,0 (+1,0 im Vergleich zum Freitag).

16. Juli 2021

09:53 Uhr: Inzidenz in Leipzig minimal gesunken

Die 7-Tage-Inzidenz in der Stadt Leipzig liegt laut Robert-Koch-Institut am Freitag bei 3,9. Ein minimaler Rückgang im Vergleich zum Donnerstag (4,0) Der Landkreis Leipzig ist mit 3,1 leicht gesunken. Nordsachsen liegt stabil bei 1,0.

15. Juli 2021

15:13 Uhr: Leipziger Händler hoffen auf mehr Kunden durch Abschaffung der Maskenpflicht beim Einkaufen

Die meisten Händler in der Stadt haben positiv darauf reagiert, dass es ab morgen beim Einkaufen keine Maskenpflicht mehr gibt. Das sagte uns Thomas Oehme vom Verein City Leipzig Marketing. Laut Oehme wird aber wahrscheinlich nicht jedes Geschäft die Lockerungen umsetzen. Um Mitarbeiter zu schützen, könnte das Masketragen über das Hausrecht verlangt werden, so Oehme. Er hofft, dass ohne Maskenpflicht auch wieder mehr Menschen in die Geschäfte in der Innenstadt kommen.
 

06:45 Uhr: Inzidenz in Leipzig leicht gestiegen

In Leipzig ist die 7-Tage-Inzidenz laut Robert-Koch-Institut heute wieder leicht gestiegen - um 0,3 auf 4,0. Im Landkreis Leipzig ging die Zahl von 4,3 auf 3,5 zurück. Im Nordsachsen bleibt der Wert stabil bei 1,0. 

14. Juli 2021

08:10 Uhr: Für Arbeitsplatz-Rückkehrer gilt eine Testpflicht

Arbeitnehmer in Sachsen müssen einen negativen Corona-Test vorlegen, wenn sie aus dem Urlaub oder dem Homeoffice an ihren Arbeitsplatz zurückkehren. Das gilt für alle, die länger als fünf Tage weg waren - unabhängig vom Aufenthaltsort. Die Regelung greift zu Beginn der Sommerferien zum 26. Juli. Geimpfte und Genesene müssen keinen Negativtest machen.

07:04 Uhr: Impfen geht jetzt ganz ohne Termin und mit Impfstoff nach Wunsch

Die letzte Hürde für eine Coronaschutz-Impfung ist gefallen - mit Ausnahme der Altersbegrenzung. Bisher war Impfen ohne Termin in den Impfzentren erst ab 14 Uhr möglich. Jetzt gibt es in Sachsen keine Beschränkung mehr, sagte Gesundheitsministerin Petra Köpping von der SPD. Außerdem habe jeder die freie Wahl des Impfstoffes – auch in den Praxen. Und Köpping kündigte an, dass ab Freitag die Maskenpflicht beim Einkaufen wegfällt – bei einer stabilen Inzidenz unter zehn. 

07:00 Uhr: Inzidenzen in der Region leicht gestiegen

In der Region Leipzig sind die 7-Tage-Inzidenzen leicht gestiegen. Laut RKI liegt der Wert in Leipzig heute bei 3,7, das ist ein Plus von 0,8 im Vergleich zum Vortag. Im Landkreis Leipzig ist die Inzidenz ebenfalls um 0,8 auf 4,3 gestiegen und im Landkreis Nordsachsen ging es von 0,5 auf 1,0 hoch. 

13. Juli 2021

14:25 Uhr: Ab Freitag fällt die Maske beim Einkaufen

Beim Einkaufen muss ab Freitag keine Maske mehr getragen werden. Das kündigte Gesundheitsministerin Petra Köpping von der SPD am Nachmittag an. Voraussetzung ist eine stabile Wocheninzidenz von unter zehn. Ein Mund-Nasen-Schutz muss aber weiter in Bus und Bahn sowie in Krankenhäusern, Pflegeheimen und zum Beispiel beim Frisör getragen werden. Zudem braucht man in den Impfzentren keinen Termin mehr. Man kann einfach hingehen und wird geimpft.
 

07:17 Uhr: Impfinteresse lässt nach - Markkleeberg verkürzt Terminreihe

Eigentlich sollte in Markkleeberg Ende Juli drei Tage lang geimpft werden. Wie die Stadt jetzt mitgeteilt hat, hat das Interesse aber so stark nachgelassen, dass die Aktion auf einen Tag verkürzt wird. Geimpft wird nun nur am Samstag, den 31. Juli. Auch für diesen Tag gebe es noch freie Termine. Die Zweitimpfung ist für den 21. August geplant.

Interessierte können sich bis Freitag, 16.07.21, fürs Impfen anmelden unter Tel.: 0341/3533125, 0341/3533175 und 0341/3533178 (von 9 bis 14 Uhr). Geimpft wird in der “Rudolf Hildebrand Schule”.

07:14 Uhr: Inzidenz in Leipzig sinkt wieder unter 3

Die 7-Tage-Inzidenz ist in Leipzig wieder unter drei gesunken. Laut Robert-Koch-Institut liegt sie heute bei 2,9, ein Minus von 0,8 im Vergleich zum Vortag. Im Landkreis Leipzig ist die Inzidenz leicht gestiegen um 0,4 auf 3,5. Nur in Nordsachsen bleibt sie weiterhin stabil bei 0,5.

12. Juli 2021

07:26 Uhr Inzidenz im Landkreis Leipzig steigt wieder über 3

Die 7-Tage-Inzidenzen in Leipzig Stadt und Land sind wieder gestiegen. Im Landkreis Leipzig verzeichnete das Robert-Koch-Institut einen Anstieg um 1,2 auf 3,1, in der Stadt Leipzig um 0,2 auf 3,7. Der Landkreis Nordsachsen bleibt weiterhin stabil bei 0,5.

11. Juli 2021

07:40 Uhr: Corona-Impfung ohne Termin am 4. und 5. August in Delitzsch

In Delitzsch wird bald ein Pilotprojekt für Spontan-Impfungen umgesetzt. Wie die große Kreisstadt mitgeteilt hat, kann man sich am 4. oder 5. August ohne Termin im Bürgerhaus impfen lassen. Verabreicht wird das Vakzin von Biontech. Die Zweitimpfungen sind für den 25. oder 26. August angesetzt. Im Impfzentrum auf der Neuen Messe in Leipzig kann man sich inzwischen auch ohne Termin impfen lassen.

07:35 Uhr: Inzidenz in Leipzig wieder leicht zurückgegangen

Die 7-Tage-Inzidenz ist in Leipzig wieder leicht gesunken um 0,2 auf 3,5, wie das Robert-Koch-Institut meldet. Im Landkreis Leipzig ging sie leicht nach oben - von 1,5 auf 1,9. Im Landkreis Nordsachsen bleibt sie weiterhin stabil bei 0,5.

10. Juli 2021

10:19 Uhr: Start der Streaming-Konzerte „Music from Saxony“

64 Musiker und Ensembles aus Sachsen starten heute eine fünfwöchige digitale Konzertreihe. Bis zum 12. August wird es täglich zwei Stunden Programm geben. Die Konzerte laufen als Livestream jeweils von 19 bis 21 Uhr. Zu hören gibt es Musik aus den Bereichen Klassik, Jazz, Rock, Pop und Weltmusik. Auch musikalische Lesungen und ein Theaterabend sind geplant. Die Künstler sollen damit die Möglichkeit bekommen, sich zu zeigen und durch Ticketeinnahmen Geld zu verdienen. Gestreamt wird u. a. aus dem Leipziger Jazzclub Horns Erben. Alle Infos zu den Konzerten finden Sie hier.

10:17 Uhr: Gedenkandacht für verstorbene Corona-Patienten im Diakonissenkrankenhaus

Mit einer Andacht will das Diakonissenkrankenhaus heute den Patienten gedenken, die am Coronavirus verstorben sind. Die Feier richtet sich speziell an die Angehörigen sowie die Mitarbeiter des Krankenhauses. Wie die Klinik mitgeteilt hat, würden viele Familien darunter leiden, dass sie nicht persönlich Abschied nehmen konnten. Bei der Andacht soll der Trauer Raum gegeben werden, so heißt es von der Klinik weiter. Die Veranstaltung findet um 17 Uhr in der Kapelle des Krankenhauses statt.

09:28 Uhr Johannes Oerding spielt zweimal auf der Festwiese

Die aktuell niedrigen Infektionszahlen machen Konzerte in Leipzig wieder möglich. Auf der Festwiese stehen einige Höhepunkte an. So macht Johannes Oerding heute und morgen mit seiner “Lagerfeuer Acoustic”-Tour Halt, kommendes Wochenende werden Sido und Lea erwartet. Die Zuschauer müssen geimpft, getestet oder genesen sein. Mehr Infos zu den Konzerten finden Sie hier: www.quarterback-immobilien-arena.de/events-tickets/events

09:20 Uhr: Inzidenz in Leipzig wieder leicht gesunken

Die 7-Tage-Inzidenz in Leipzig ist wieder leicht gesunken. Laut Robert-Koch-Institut liegt sie heute bei 3,7, das ist ein leichtes Minus um 0,2, nachdem sie gestern um 1,4 angestiegen war.

Im Landkreis Leipzig ist die Inzidenz von 1,5 auf 1,9 angestiegen. In Nordsachsen bleibt sie stabil bei 0,5.

08:45 Uhr: Viertklässler können Fahrradpass in Ferien nachholen

Wegen der Pandemie mussten die Viertklässler in und um Leipzig auch auf ihren ersten Führerschein – den Fahrradpass – verzichten. Den können sie nun in den Sommerferien bei der Polizei nachholen. Dabei lernen die Kinder, wie sie sich richtig im Straßenverkehr verhalten. Die Veranstaltungen sind kostenlos. Mitmachen können alle Viertklässler aus der Stadt Leipzig und den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen. Weitere Infos finden Sie unter diesem Link

09. Juli 2021

14:05 Uhr: Hohe Nachfrage für Impfungen ohne Termin im Leipziger Impfzentrum

Seit Donnerstag gibt es im Leipziger Impfzentrum auf der Neuen Messe keine Terminpflicht mehr. Laut DRK-Sprecherin Ariane Mohr wird das Angebot sehr gut angenommen. Am ersten Tag hatten sich fast 250 Menschen ohne Termin impfen lassen. Den sachsenweiten Vergleich führt Leipzig damit deutlich an. Im restlichen Freistaat haben das Angebot laut DRK zuletzt pro Tag nur etwa 10 Personen je Impfzentrum genutzt.

09:27 Uhr: Coronazahlen in Sachsen gleichbleibend niedrig

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus je 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche ist in Sachsen auf einem weiterhin niedrigen Niveau. Das Robert Koch-Institut (RKI) gab die Sieben-Tage-Inzidenz für den Freistaat am Freitag, wie am Vortag, mit 1,8 an. Konkret wurden 28 neue Fälle gemeldet. Bundesweit wurde im Vergleich zum Vortag am Freitag mit 5,5 eine leicht höhere Inzidenz registriert.

Landesweit lagen die Stadt Leipzig mit einer Inzidenz von 3,9 und der Landkreis Zwickau mit 3,2 an der Spitze. Einen Wert von 0 hatten am Freitag die Landkreise Görlitz und Mittelsachsen aufzuweisen. (dpa)

07:00 Uhr: Inzidenz in Leipzig auf 3,9 gestiegen

Die Inzidenz in Leipzig ist wieder angestiegen. Laut Robert-Koch-Institut liegt sie heute bei einem Wert von 3,9. Das ist ein Plus von 1,4.

Im Landkreis Leipzig liegt die Inzidenz heute bei 1,5 (- 0,4 zum Vortag). Im Landkreis Nordsachsen liegt sie stabil bei 0,5.

08. Juli 2021

13:48 Uhr: Leerstand in Leipziger Innenstadt in Corona-Zeit gestiegen

Corona hat den Einzelhandel in der Leipziger Innenstadt hart getroffen. Nicht alle Geschäfte haben die Pandemie bislang überlebt. Der Leerstand sei um etwa fünf Prozent auf rund 15 Prozent gestiegen, sagte uns Jan Wetzel von der Handelsberatungs- und Maklerfirma Comfort GmbH. Die hat den Leerstand in der Innenstadt untersucht. Wie die Leipziger Volkszeitung berichtet, wurden seit April 2020 in der Innenstadt 72 Läden oder Gastronomiebetriebe neu angemeldet, dagegen aber auch 74 abgemeldet.

07:46 Uhr: Inzidenz in Leipzig leicht gestiegen

Die 7-Tage-Inzidenz ist in Leipzig im Vergleich zu gestern erneut leicht gestiegen - um 0,1 auf einen Wert von 2,5. Laut Robert-Koch-Institut bleibt der Wert in Nordsachsen stabil bei 0,5 und im Landkreis Leipzig ist die Inzidenz ebenfalls leicht gestiegen. Sie liegt heute bei 1,9.

06:35 Uhr: Terminpflicht im Leipziger Impfzentrum aufgehoben

Im Leipziger Impfzentrum auf der Neuen Messe kann man sich ab heute auch ohne Termin impfen lassen. Das hat uns DRK-Sprecherin Ariane Mohr gesagt. Gewählt werden kann zwischen den Impfstoffen von Biontech, Moderna und Johnson & Johnson. Die endgültige Entscheidung werde aber zusammen mit dem Arzt getroffen, so Mohr. Wer ohne Termin kommt, soll spätestens 17 Uhr am Impfzentrum sein, um sicher dranzukommen. Laut DRK kann es zu Wartezeiten kommen.

07. Juli 2021

16:18 Uhr: Antonov 225 mit Corona-Hilfsgütern am Flughafen Leipzig-Halle gestartet

Am Flughafen Leipzig-Halle ist am Mittwoch erneut eine Antonov 225 abgehoben. Das größte Frachtflugzeug der Welt machte sich auf den Weg, um Corona-Hilfsgüter nach Namibia zu bringen. Die Fracht: 530 Paletten mit einem Gewicht von rund 70 Tonnen.

12:42 Uhr: Personalmangel in Hotels und Gaststätten

Nach dem Neustart haben Hotels und Gaststätten in Sachsen mit Pesonalmangel zu kämpfen. Nach Angaben der Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten haben im letzten Jahr rund 9.000 Mitarbeiter die Branche verlassen. Viele hätten sich durch Kurzarbeit und unklare Perspektiven umorientiert, hieß es von Regionalgeschäftsführer Jens Löbel. Die Arbeitsagentur spricht von einer Extremsituation.

09:57 Uhr: Corona-Wochenwert sinkt in Sachsen weiter

Der Wert der Corona-Neuinfektionen je 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche ist in Sachsen am Mittwoch erneut gesunken. Das Robert Koch-Institut (RKI) meldete eine Sieben-Tage-Inzidenz von 1,5. Am Dienstag war sie noch mit 1,7 angegeben worden. Bundesweit ging die Inzidenz dagegen von 4,9 am Dienstag auf 5,1 hinauf.

Als einzige Region in Sachsen wies der Landkreis Görlitz eine Inzidenz von 0 auf. Auch die Landkreise Mittelsachsen, Meißen, Nordsachsen und der Erzgebirgskreis lagen mit 0,3, 0,4, 0,5 und 0,6 unter 1. Mit 2,7 lag die Sieben-Tage-Inzidenz laut RKI in der Stadt Dresden sachsenweit am höchsten. (dpa)

05:05 Uhr Pandemie bremst Großstadt-Wachstum - Ausnahme Leipzig

Leipzig ist trotz der Corona-Pandemie gewachsen. Ende letzten Jahres gab es hier in der Stadt etwa 4.000 Einwohner mehr als ein Jahr zuvor. Dagegen wurde das Wachstum der meisten anderen Großstädte in Deutschland durch die Pandemie ausgebremst. Forscher des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung in Leipzig haben die Einwohnermeldedaten der 15 größten deutschen Städte untersucht. Das Ergebnis: Die Einwohnerzahlen sind 2020 im Schnitt um 0,2 Prozent gesunken. Ursachen waren weniger Zuwanderung, weniger Geburten und mehr Sterbefälle.

05:00 Uhr: Sachsen will das Impftempo aufrechterhalten

Freie Impftermine, versäumte Zweitimpfungen gegen Corona: Sachsen sieht das nachlassende Interesse der Bevölkerung mit Sorge. Deshalb soll es am 20. Juli einen Impfgipfel geben – mit verschiedenen Akteuren. Staatskanzleichef Oliver Schenk sagte gestern, von Strafen halte er nichts.

Man wolle vielmehr mit Anreizen arbeiten. Wer sich impfen lasse, schütze sich nicht nur selbst, sondern zeige sich solidarisch, erklärte der CDU-Politiker. Es gehe darum, sich der Herdenimmunität zu nähern.

04:53 Uhr: Leipzigs Inzidenz leicht auf 2,4 gestiegen

Die 7-Tage-Inzidenz ist in Leipzig im Vergleich zu gestern leicht gestiegen - um 0,2 auf einen Wert von 2,4. Laut Robert-Koch-Institut liegt der Wert in Nordsachsen stabil bei 0,5 und im Landkreis Leipzig ist die Inzidenz leicht nach oben gegangen, sie liegt heute bei 1,5.

06. Juli 2021

16:01 Uhr: Positives Fazit nach Firebirds-Festival ohne Maske und Abstand auf Schloss Trebsen

Großveranstaltungen sind trotz Pandemie möglich, das sagt Konrad Schöpe, der letztes Wochenende das Firebirds-Festival auf Schloss Trebsen veranstaltet hat. Es war das bundesweit erste mehrtägige Musik-Festival ohne Maske und Abstand in der Pandemie.

Rund 30 Bands sind aufgetreten, täglich kamen im Schnitt 2.000 Zuschauer. Die mussten sich vorab, währenddessen und im Nachgang testen lassen. Laut Schöpe waren bisher alle Tests negativ.

Das Festival-Projekt wurde von Wissenschaftlern der TU Dresden begleitet. Erste Ergebnisse sollen in den kommenden Wochen folgen.

13:45 Uhr: DRK plant Bonussystem als Anreiz zur Impfung

Mit einem Bonussystem will das Deutsche Rote Kreuz in Sachsen die Impfbereitschaft fördern. Im Gespräch sind laut DRK-Sprecher Kai Kranich Rabatte für Produkte und Dienstleistungen. Man wolle positive Anreize schaffen. Der sächsische FDP-Bundestagsabgeordnete Torsten Herbst schlägt Rabatte in Restaurants, bei Sportveranstaltungen oder im ÖPNV vor. Das DRK wollte sich zu genauen Details aber noch nicht äußern.

09:32 Uhr: Corona-Wert sinkt in Sachsen auf unter 2

Der Wert der Corona-Neuinfektionen je 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche ist in Sachsen am Dienstag auf unter 2 gesunken. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts lag die Sieben-Tage-Inzidenz bei 1,7, nachdem sie am Vortag noch 2,1 betragen hatte. Bundesweit ging die Inzidenz auf 4,9 zurück.

Wieder deutlich gesunken ist der Wert der Neuinfektionen in Dresden. Nachdem am Montag noch eine Inzidenz von 4,5 gemeldet worden war, betrug der Wert am Dienstag 3,1. Die höchste Sieben-Tage-Inzidenz wurde mit 3,7 in Chemnitz gemeldet, der niedrigste Wert wurde mit 0,5 im Landkreis Nordsachsen ermittelt. (dpa)

07:31 Uhr: Corona-Impfung ohne Termin ab Donnerstag auch im Leipziger Impfzentrum

Ab Donnerstag wird es auch im Leipziger Impfzentrum die Möglichkeit geben, sich ohne Termin gegen Corona impfen zu lassen. Das hat DRK-Sprecher Kai Kranich angekündigt. Welcher Impfstoff dann angeboten wird, ist noch nicht bekannt. Abgesehen von Leipzig und Dresden wird in den anderen elf Impfzentren in Sachsen bereits seit Freitag auch ohne Termin geimpft – bisher mit Astrazeneca. Andere Impfstoffe sollen im Laufe der Woche dazukommen. Das Angebot wurde laut Kranich bisher aber nur sehr verhalten angenommen. Je Impfzentrum seien pro Tag nur bis zu zehn, zwölf Menschen ohne Termin gekommen, so Kranich.

06:56 Uhr: Inzidenz in Leipzig bei 2,2

Die 7-Tage-Inzidenz ist in Leipzig im Vergleich zu gestern wieder leicht gesunken - um 0,3 auf 2,2. Laut Robert-Koch-Institut liegt der Wert in Nordsachsen bei 0,5 und im Landkreis Leipzig bei 1,2.

05. Juli 2021

13:51 Uhr: Hilfspaket für Innenstadt sorgt für positive Resonanz

Mit einem millionenschweren Hilfspaket soll die Innenstadt attraktiver werden und mehr Menschen anlocken. Der Verein City Leipzig Marketing begrüßt die Pläne, sagte der Vorstandsvorsitzende Thomas Oehme. Vor allem kleinere Geschäfte in den Passagen bräuchten Unterstützung, hieß es.

Zum Hilfspaket gehört ein Citymanager, der künftig zwischen allen Parteien vermitteln soll. Außerdem sind u. a. mehr Events, Bäume, Bänke und eine Tourismuskampagne für die Innenstadt geplant.

11:56 Uhr: Impfzentrum zieht vor die Messehalle

Die Messehalle 5 wird ab heute turnusgemäß gewartet. Deshalb muss das Impfzentrum dort für drei Tage vor die Messehalle ziehen. Alle Impftermine sollen aber wie geplant stattfinden, heißt es vom Deutschen Roten Kreuz. Es sind aber nur vorab gebuchte Ersttermine möglich. Ab Donnerstag ist das Impfzentrum dann wieder in der Messehalle. 

10:31 Uhr: RB Leipzig hofft im ersten Bundesliga-Heimspiel auf tausende Fans

RB Leipzig hofft beim ersten Heimspiel der neuen Saison auf die Unterstützung von rund 24.000 Fans. Nach dpa-Informationen erarbeitet der Club für das Gesundheitsamt ein entsprechendes Konzept, das noch mit dem Fanverband abgestimmt werden muss. Zum ersten Heimspiel empfängt RB am 21. oder 22. August den VfB Stuttgart. In der umgebauten Arena haben künftig 47.000 Besucher Platz, das sind 5.000 mehr als bisher. Etwa 50 Prozent könnten zum Heimauftakt ins Stadion.

09:57 Uhr: Weiter leichte Entspannung bei der Corona-Lage in Sachsen

Die Corona-Lage in Sachsen hat sich auch am Montag weiter leicht entspannt. Die Zahl der Neuinfektionen je 100 000 Einwohner innerhalb einer Woche sank nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) auf 2,1, nachdem sie am Sonntag bei 2,3 gelegen hatte. Deutschlandweit verharrte dieser Wert bei 5,0.

Von Sonntag auf Montag wurde laut RKI eine Neuinfektion in Sachsen registriert. Die Zahl der Todesfälle stieg um vier. Weiterhin lag Dresden mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 4,5 sachsenweit an der Spitze, gefolgt der Stadt Chemnitz mit einem Wert von 3,7 und dem Landkreis Bautzen mit 3,3. (dpa)

06:45 Uhr: Inzidenz in Leipzig wieder leicht gesunken

Die 7-Tage-Inzidenz ist in Leipzig im Vergleich zu gestern wieder leicht gesunken - um 0,2 auf 2,5. Laut Robert-Koch-Institut bleibt der Wert in Nordsachsen stabil bei 1,5. Und auch im Landkreis Leipzig bleibt sie konstant bei einem Wert von 1,2.

04. Juli 2021

07:51 Uhr: Stadt bietet wieder Sommerferienpass für Kinder und Jugendliche an

Die Sommerferien stehen vor der Tür - und auch in diesem Jahr gibt es wieder einen Sommerferienpass. Weil die Veranstaltungen coronabedingt nur zwei Wochen im Voraus geplant werden können, wird das Programm auf der Homepage der Stadt veröffentlicht. Mit dem Ferienpass können Kinder und Jugendliche unter anderem kostenlos in den Zoo, auf das Völkerschlachtdenkmal oder zum Minigolf. Den Pass gibt es ab Mittwoch im Neuen Rathaus, den LVB-Verkaufsstellen oder Bibliotheken. Er kostet zehn Euro.

07:47 Uhr: Inzidenz in Leipzig wieder leicht gestiegen

Die 7-Tage-Inzidenz ist in Leipzig im Vergleich zu gestern leicht gestiegen - um 0,3 auf 2,7. Wie das Robert-Koch-Institut vermeldet blieb der Wert in Nordsachsen stabil bei 1,5. Im Landkreis Leipzig ist die Inzidenz leicht zurückgegangen von 1,5 auf 1,2.

03. Juli 2021

18:45 Uhr: Messe Leipzig setzt auch künftig auf Live-Veranstaltungen

Die Leipziger Messe setzt auch künftig auf Live-Veranstaltungen. Wie uns Messe-Chef Martin Buhl-Wagner im Interview sagte, seien digitale Formate gut um im Austausch bleiben zu können, wenn es nicht anders geht, reale Events können aber so nicht ersetzt werden. Das haben auch Umfragen unter Ausstellern und Besuchern ergeben, so Buhl-Wagner. Trotzdem sollen digitale Angebote weiter genutzt werden, um neue Zielgruppen und Menschen aus aller Welt erreichen zu können. Mehr als ein Dutzend Veranstaltungen konnte die Messe während der Pandemie digital durchführen. Dabei habe sich auch gezeigt, dass die Verweildauer online deutlich geringer ist. Vereinzelt waren auch Pflichtveranstaltungen möglich - so nutzte zum Beispiel der Stadtrat die Kongresshalle am Zoo.

08:40 Uhr: Impfaktion in Borna geplant

In Borna kann sich Mitte Juli jeder im Stadtkulturhaus impfen lassen. Das mobile Impfteam des DRK kommt am 16. und 30. Juli dafür vorbei. Die dazugehörige Zweitimpfung erfolgt am 6. und 20. August. 200 Dosen von Biontech/Pfizer werden pro Termin verimpft. Interessierte können sich ab sofort dafür anmelden - weitere Informationen dazu finden Sie auf radioleipzig.de.

Anmeldungen für die Impftermine sind täglich von Montag bis Freitag von 9.00 – 12.00 Uhr unter der Telefonnummer 03433/873112 möglich. Unter der E-Mail-Adresse impfen@borna.de kann unter Angabe einer Rückrufnummer ein Wunschtermin angefordert werden.

08:30 Uhr Inzidenzen in der Region stabil

Die Inzidenzen in der Region sind im Vergleich zu Freitag stabil geblieben. In Leipzig liegt sie laut RKI aktuell bei 2,4, in den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen weiterhin bei 1,5.

02. Juli 2021

14:46 Uhr: Bundesweit erstes mehrtägiges Festival startet bei Grimma

Ohne Abstand und ohne Maske wird an diesem Wochenende auf Schloss Trebsen gefeiert. Das Firebirds-Festivals ist laut Veranstalter das bundesweit erste mehrtägige Festival seit Pandemiebeginn. Pro Tag dürfen 2.000 Gäste auf das Festivalgelände bei Grimma, alle müssen sich zunächst vorab und dann nochmal vor Ort testen lassen. Wie Sachsens Kulturministerin Barbara Klepsch sagte, sei das Modellprojekt eine große Chance, um wichtige Erkenntnisse für künftige Großveranstaltungen abzuleiten.

Aktuell sei die Infektionslage ruhig, aber die Pandemie sei nicht vorbei, so Klepsch. Das Projekt wird von Wissenschaftlern der TU Dresden begleitet. 

Der Freistaat hat das Konzept über den Wettbewerb “Denkzeit Event” bereits mit 40.000 Euro prämiert. Außerdem wird es von der Kampagne “So geht Sächsisch” unterstützt.

14:00 Uhr: Wartungsarbeiten im Impfzentrum auf der Neuen Messe

Im Impfzentrum auf der Neuen Messe finden ab Montag Wartungsarbeiten statt. Damit die Impfungen trotzdem wie geplant ablaufen, wird direkt vor der Messehalle ein temporäres Impfzentrum aufgebaut, so heißt es vom Deutschen Roten Kreuz. Ab Donnerstag wird wieder in der Messehalle geimpft. 

09:31 Uhr: Leipzig investiert eine Million Euro in Belebung der Innenstadt

Auch unsere schöne Innenstadt hat unter der Pandemie gelitten. Einer neuen Studie zufolge stehen bis zu 30 Prozent der Händler vor dem Aus, einige hat es bereits getroffen. Um die Trendwende zu schaffen, steckt die Stadt eine Million Euro in ein Maßnahmenpaket.

Das Geld fließt u. a. in ein neues Event. Auf dem Burgplatz am Neuen Rathaus ist ab 15. Juli ein mehrwöchiges Familienfest geplant. Mit Liveprogramm, Foodtruck, Kletterwand und Co sollen Menschen in die Innenstadt gelockt werden.

Als Schnittstelle zwischen Stadt, Händlern, Politik und anderen wichtigen Akteuren bekommt Leipzig auch einen Citymanager. Außerdem geplant: ein Online-Marktplatz für die Händler der Stadt, mehr Bäume und Sitzbänke im Zentrum, mehr Events auf dem Markt und eine neue Tourismuskampagne.

08:50 Uhr Inzidenz wieder leicht gesunken

Im Vergleich zum Vortag ist die Inzidenz in Leipzig wieder leicht gesunken. Laut Robert-Koch-Institut liegt sie heute bei 2,4 (-1,1 zum Vortag). Im Landkreis Nordsachsen ist sie ebenfalls gesunken auf 1,5 (-1,0). Im Landkreis Leipzig gibt es eine Steigerung auf 1,5 (+0,7).

01. Juli 2021

16:12 Uhr: Herzzentrum bietet Impftermine an

Das Herzzentrum bietet jetzt an drei Tagen Corona-Impfungen an. Die Aktion wurde gemeinsam mit dem Medizinischen Versorgungszentrum organisiert. Verimpft wird ausschließlich das Vakzin von Biontech/Pfizer - am 2. und 9. Juli jeweils von 8 bis 12 und am 7. Juli von 8 bis 16 Uhr.

Das Impfangebot gilt für alle, die bisher noch keine Chance auf einen Termin hatten, heißt es in einer Mitteilung. Interessierte ab 16 Jahren können zur Erst- oder Zweitimpfung kommen. Das digitale Impfzertifikat wird direkt nach der Impfung ausgestellt. 

Geimpft wird im Herzzentrum Leipzig, 4. OG, Strümpellstraße 39, 04289 Leipzig.

Terminvereinbarung: telefonisch unter: 030 54 45 38 88 8 oder online über das Helios Patientenportal www.herzzentrum-leipzig.de

09:51 Uhr: Leipziger Kinos öffnen wieder für Besucher

Nach acht Monaten Zwangspause öffnen viele Leipziger Kinos heute erstmals wieder für Besucher. Cinestar, Cineplex, Passage Kinos und die Kinobar Prager Frühling zeigen wieder Filme. Eine Testpflicht gibt es nicht, dafür aber eine Maskenpflicht – die gilt überall, außer am Platz.

Um den Mindestabstand zu wahren, werden in den Sälen einzelne Sitzplätze freigelassen. Die Kinobranche hatte sich auf das heutige Datum als Öffnungstermin geeinigt. Es gibt aber auch Ausnahmen. Der Regina Palast in Reudnitz hat bereits seit zwei Wochen wieder geöffnet.

05:30 Uhr Leipziger Inzidenz nur leicht gestiegen

Im Vergleich zum Vortag ist die Inzidenz in Leipzig nur sehr leicht gestiegen. Laut Robert-Koch-Institut liegt sie heute bei 3,5 (-0,3 zum Vortag). Im Landkreis Nordsachsen ist sie konstant geblieben. Dort liegt der Wert nach wie vor bei 2,5. Auch im Landkreis Leipzig gibt es keine Veränderung: hier liegt der Wert weiterhin bei 0,8.