Chemnitzer FC verliert in Berlin

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

Der Chemnitzer FC muss weiter auf seinen ersten Auswärtssieg warten. Bei der zweiten Mannschaft von Hertha BSC setzte es eine knappe 1:0 Niederlage. Dabei musste der CFC schon nach 21 Minuten in Unterzahl spielen, weil Lukas Aigner wegen eines Fouls mit Rot vom Platz flog. Zu Beginn der zweiten Halbzeit gingen die Berliner dann in Führung. Zwar konnte Torhüter Jakub Jakubov einen Foulelfmeter parieren. Der Ausgleich gelang den Chemnitzern aber trotz mehrerer Chancen nicht mehr.Weiter geht es nächsten Samstag zuhause gegen den Berliner AK.