Chemnitzer FC gewinnt zuhause gegen Hertha BSC II

Zuletzt aktualisiert:

Der Chemnitzer FC hat in der Fußball Regionalliga einen Heimerfolg gefeiert. Die Himmelblauen setzten sich zuhause mit 2:0 gegen die zweite Mannschaft von Hertha BSC durch.In der Tabelle bleiben die Chemnitzer auf Rang 6. 

Dabei erwischten die Chemnitzer auch einen guten Start in die Partie und gingen nach 18 Minuten in Führung. Kevin Freiberger erzielte für den CFC das 1:0. Danach spielte der CFC weiter nach vorne, hatte in der Defensive aber immer wieder leichte Probleme. Trotzdem ging es mit der Führung in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel war das Spiel deutlich zerfahrener - in den Strafräumen gab es nur wenige Aktionen. Das änderte Felix Brügmann (90.+4)  dann in der Nachspielzeit und machte mit seinem Treffer zum 2:0 den Heimsieg perfekt.

Weiter geht’s am Freitagabend auswärts in Altglienicke.