Chemie verpasst Punktgewinn

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

Chemie Leipzig hat in der Regionalliga die zweite Niederlage innerhalb von drei Tagen kassiert. Bei Viktoria Berlin gab es für die Chemiker eine 2:3 (1:0) Pleite. In einer turbulenten Schlussphase traf Chemie in der letzten Minute gleich doppelt (90. Surek, 90.Luis). Die Aufholjagd kam allerdings zu spät. Am Ende reichte es trotzdem zum Sieg für den Tabellenführer aus Berlin. 

Damit rutschen die Leipziger in der Tabelle auf Rang 6 ab. Am kommenden Wochenende geht’s dann mit dem Heimspiel gegen Luckenwalde weiter.