CFC verliert gegen Tabellenführer BFC Dynamo

Zuletzt aktualisiert:

Der Chemnitzer FC hat in der Fußball Regionalliga eine deutliche Heimniederlage hinnehmen müssen. Am Samstagnachmittag verloren die Himmelblauen vor knapp 3.500 Zuschauern im Stadion an der Gellertstraße mit 1:3 (0:1) gegen den BFC Dynamo. Bolyki (31.), Beck (73.) und Steinborn (76.) erzielten die Tore für die Gäste, Pagliuca (90.+3/HE) konnte nur noch per Elfmeter den Ehrentreffer erzielen. In der Tabelle rutscht der CFC auf Rang sechs ab. 

Dabei spielte der CFC in der ersten Halbzeit engagiert, wenn auch eher auf die Defensive bedacht. Gegen den Tabellenführer wollten die Himmelblauen vor allem hinten die null halten. Das ging allerdings nur bis zur 30. Minute gut - dann traf nämlich BFC-Spieler Andor József Bolyki zur Gäste-Führung. Eine Flanke von Breitfeld kam in den CFC-Strafraum, wo Bolyki am zweiten Pfosten nur noch einschieben musste.

Nach dem Seitenwechsel drückte zuerst der BFC Dynamo auf den zweiten Treffer, bevor sich auch die Chemnitzer mehrere Chancen erspielen konnten. Genau in dieser Phase folgte dann die kalte Dusche für den CFC, denn Christian Beck (73.) vollendete nach einem Konter zum 0:2. Nur kurze Zeit später legten die Berliner nach - nach einem Solo von Matthias Steinborn zimmerte dieser den Ball in den rechten Winkel zum 0:3. Dem CFC gelang kurz vor Abpfiff nur noch der Ehrentreffer. Nach einem Handspiel von Heinrich traf Kilian Pagliuca (90.+3) vom Punkt.