Burnic erleidet Bänderdehnung

Zuletzt aktualisiert:

Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden muss vorerst auf Dzenis Burnic verzichten. Der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler hat sich eine Bänderdehnung im linken Sprunggelenk zugezogen und kann vorübergehend nicht am Trainingsbetrieb teilnehmen. Das teilte der Club am Mittwoch mit. Eine MRT-Untersuchung im Universitätsklinikum Carl Gustav Carus in Dresden hatte Gewissheit über die Verletzung gegeben.

Burnic war am Dienstag beim Training im Rudolf-Harbig-Stadion umgeknickt und musste daraufhin die Übungseinheit vorzeitig beenden. Wann die Leihgabe von Borussia Dortmund wieder ins Training einsteigen kann, steht noh nicht fest.