Brandübungsanlage steht bei der Feuerwehr Weinhübel

Zuletzt aktualisiert:

Die Feuerwehren im Landkreis Görlitz können ab Donnerstag den Ernstfall professionell trainieren. Bei den Kameraden aus Weinhübel steht bis kommende Woche Mittwoch eine mobile Brandübungsanlage.

Trainiert werden können Brände an Strom- und Gasanlagen. In dem 20 Quadratmeter großen Übungscontainer werden unterschiedliche Szenarien simuliert. Mit 300 bis 600 Grad Celsius herrschen echte Einsatzbedingungen. Die Übungen sind auf ausgebildete Atemschutzträger spezialisiert.

Der erste Übungsdurchlauf geht 17 Uhr über die Bühne. Die Löscharbeiten werden dabei live übertragen.