Betrüger geben sich im Erzgebirge als Polizisten aus

Zuletzt aktualisiert:

Im Erzgebirge waren Betrüger unterwegs, die sich als vermeintliche Polizeibeamte ausgegeben haben. Insgesamt wurden der Polizei am Donnerstag vier Fälle gemeldet, auch aus Burgstädt und Freiberg.

In allen Fällen hatten die Täter per Telefon erzählt, dass ein Verwandter in einen schweren Unfall verwickelt sei. Zweimal wurden deshalb Geldzahlungen gefordert. Alle Angerufenen verhielten sich richtig und legten einfach auf. Der angerufene Marienberger hielt gleich selbst Rücksprache mit seiner Verwandtschaft.

Aus gegebenem Anlass warnt die Polizei vor dieser Betrugsmasche!

Seien Sie misstrauisch, wenn ein unbekannter Anrufer Sie mit einem beunruhigenden Sachverhalt, wie etwa dem Unfall eines Angehörigen, konfrontiert und Geld von Ihnen fordert!

Lassen Sie sich von einem derartig schockierenden Anruf nicht überrumpeln! Hinterfragen Sie die Richtigkeit und nehmen Sie sofort selbst Kontakt mit Ihren Angehörigen auf!