• Luftbild vom Görlitzer Bahnhof (Foto: Stadtverwaltung Görlitz)

    Luftbild vom Görlitzer Bahnhof (Foto: Stadtverwaltung Görlitz)

Bahnstrecken in Sachsen sollen schneller elektrifiziert werden

Zuletzt aktualisiert:

Im Rahmen des Kohleausstiegs sollen wichtige Verkehrsprojekte in Kohleländern wie Sachsen Vorfahrt bekommen. Das zeigen Änderungsanträge von Union und SPD zum Strukturstärkungsgesetzes der Bundesregierung. Das Gesetz soll am Freitag von Bundestag und Bundesrat verabschiedet werden.

Zu den Projekten, die beschleunigt werden sollen, gehören der Ausbau und die Elektrifizierung der Bahnstrecke von Berlin über Cottbus und Weißwasser nach Görlitz. Allein dafür plant der Bund mit 1,6 Milliarden Euro Kosten. Außerdem geht es z.B. um die Bahnstrecke von Dresden über Bautzen nach Görlitz, die ebenfalls ausgebaut elektrifiziert werden soll.