• Der LKW kam ein ganzes Stück abseits der Bundesstraße zum Stehen. © extremwetter.tv

    Der LKW kam ein ganzes Stück abseits der Bundesstraße zum Stehen. © extremwetter.tv

  • Der Skodafahrer muss einen Schutzengel gehabt haben. © extremwetter.tv

    Der Skodafahrer muss einen Schutzengel gehabt haben. © extremwetter.tv

B174 nach schwerem Unfall stundenlang gesperrt

Zuletzt aktualisiert:

Schwerer Unfall am Montagnachmittag auf der B 174 zwischen Marienberg und Reitzenhain. Ein Autofahrer war mit seinem Skoda auf gerader Strecke aus noch ungeklärter Ursache in den Gegenverkehr geraten. Ein LKW-Fahrer versuchte noch auszuweichen, konnte den Zusammenstoß aber nicht verhindern.

Der Skoda krachte mit der Fahrerseite und hohem Tempo in den LKW. Danach schoss der Laster noch über das Bankett auf das angrenzende Bundeswehrgelände. Der Skoda wurde regelrecht zerfetzt. Wie durch ein Wunder wurde der Fahrer nur leicht verletzt - ebenso der LKW-Fahrer. Beide kamen ins Krankenhaus.

Bei dem Crash wurde der Tank des LKW aufgerissen, Diesel lief aus. Die Feuerwehr musste den Treibstoff abpumpen, ehe der Laster geborgen werden konnte. Die B 174 war für Stunden gesperrt. Der Gesamtschaden liegt laut Polizei bei 100.000 Euro.

Audio:

Einsatzleiter Kay Kretzschmar von der Feuerwehr Marienberg