Auch ohne Fans - Veilchen wollen Heimsieg

Zuletzt aktualisiert:

Der FC Erzgebirge Aue will zum Neustart der 2. Fußball-Bundesliga seine starke Heimbilanz ausbauen. Gegner am Samstag um 13:00 Uhr ist der SV Sandhausen. Die Auer haben 27 ihrer 34 Punkte im Erzgebirgsstadion geholt und sind das drittbeste Heimteam der Liga. «Das gesamte Stadion hatte als zwölfter Mann einen sehr großen Anteil daran, dass wir bislang so erfolgreich gespielt haben. Das bricht uns jetzt ein bisschen weg», sagte Trainer Dirk Schuster in Hinblick auf die Geisterspiele.

Verzichten müssen die Auer neben den beiden Langzeitverletzten Steve Breitkreuz und Fabian Kalig auch auf Nicolas Sessa (Schulterverletzung), Tom Baumgart und Calogero Rizzuto (beide gesperrt).