Anklage gegen mutmaßlichen Vergewaltiger

Zuletzt aktualisiert:

Wegen besonders schwerer Vergewaltigung und gefährlicher Körperverletzung muss sich demnächst ein 35 Jahre alter Jordanier vor dem Dresdner Landgericht verantworten. Er soll am 18. Mai 2022 eine 24-Jährige in ihrer Wohnung in der Dresdner Neustadt missbraucht haben.

Laut Anklage betrat er gegen 17:30 Uhr die Wohnung der Frau gegen ihren Willen. Er bedrohte sie mit einem Messer, vergewaltigte sie und fügte ihr mit dem Messer Verletzungen an Hals, Arm und Oberkörper zu. Der Beschuldigte wurde am Tag danach festgenommen und sitzt seit dem in U-Haft.

Laut Staatsanwaltschaft ist der Jordanier bereits mehrfach vorbestraft und stand zum Tatzeitpunkt unter Bewährung.