80-Jähriger verwechselt Bremse und Gaspedal - 8.500 Euro Schaden

Zuletzt aktualisiert:

Folgenschwere Verwechslung: Ein 80 Jahre alter Autofahrer hat am Samstag in Plauen Bremse und Gaspedal verwechselt und ist dann mit Vollgas über den Parkplatz eines Supermarktes gefahren. Wie die Polizeidirektion Zwickau am Sonntag mitteilte, prallte der Rentner schließlich gegen einen Pfeiler. Glück im Unglück: Der Mann wurde nur leicht verletzt und wurde ambulant behandelt. Sein Auto war allerdings nicht mehr fahrbereit. Die Polizei bezifferte den Schaden auf 8.500 Euro. (dpa)