3 x Feuer in Zwickau

Zuletzt aktualisiert:

Feuerwehren der Stadt sind am Montagnachmittag nicht zur Ruhe gekommen. Drei Notrufe waren eingegangen.

In einem Mehrfamilienhaus in der Pölbitzer Straße hatte es am Mittag in einer Küche gebrannt. Ein Nachbar hatte den schrillen Warnton des Rauchmelders gehört und die Feuerwehr gerufen. Als die Kameraden eintrafen, hatte der Mieter das Feuer schon selbst gelöscht. Auf einem Elektroherd abgelegte Textilien waren verbrannt. Die Feuerwehr nimmt den Fall zum Anlass, für Rauchmelder in Wohnungen zu werben. Diese könnten die Bewohner rechtzeitig warnen.

Eine Stunde später dann Feueralarm in Pöhlau. In einer Lagerhalle hatte sich aus bisher unbekanntem Grund Material entzündet. Ein Mitarbeiter musste mit Verdacht auf Rauchvergiftung ins Krankenhaus.

Und schließlich wurden die Kameraden noch zu einem Brand an der Reichenbacher Straße gerufen. Bei dem Feuer wurden ein Kleintransporter und ein Carport zerstört. "Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen auf ein Oldtimerfahrzeug, das ebenfalls im Carport stand, und das Wohnhaus verhindert werden", sagte Lutz Michel von der Berufsfeuerwehr unserem Sender. Laut Polizei war die Ursache für das Feuer ein technischer Defekt.