16 neue Corona-Todesfälle in Leipzig

Zuletzt aktualisiert:

Das Gesundheitsamt in Leipzig hat am Donnerstag 16 neue Corona-Todesfälle gemeldet. Damit sind seit Ausbruch der Pandemie insgesamt 188 Menschen in Leipzig an den Folgen der Erkrankung verstorben.

Gleichzeitig wurden im Vergleich zum Vortag 186 Neuinfektionen registriert. Somit gibt es aktuell mehr als 2.740 Menschen in der Stadt, die aktiv mit dem Virus infiziert sind.

Die 7-Tages-Inzidenz ist jedoch weiter gesunken. Am Donnerstag liegt der Wert bei rund 214 und ist damit um gut 6 Punkte im Vergleich zum Mittwoch gesunken.

Und auch in den Leipziger Kliniken sinken die Patienten-Zahlen. Derzeit werden 312 Corona-Patienten behandelt, 7 weniger als am Vortag. Auf der Intensivstation werden aktuell 76 Menschen versorgt, also zwei weniger als am Mittwoch.