• Symbolbild © Ralph Köhler/propicture

    Symbolbild © Ralph Köhler/propicture

150.000 Euro Schaden nach LKW-Brand auf A72 bei Zwickau-West

Zuletzt aktualisiert:

Auf der A72 bei Zwickau-West ist gestern Nachmittag ein Sattelzug beladen mit Neufahrzeugen ausgebrannt. Wir haben berichtet. Wie die Polizei in der Nacht mitgeteilt hat war ein technischer Defekt an dem LKW die Ursache für das Feuer. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 150.000 Euro. Zwei Neuwagen auf dem Laster waren komplett ausgebrannt, vier wurden stark beschädigt. Die A72 war durch die Bergungsarbeiten insgesamt neun Stunden voll gesperrt, was einen 15 Kilometer langen Stau nach sich zog.

Die Feuerwehr Lengenfeld und ein Tanklöschfahrzeug der Zwickauer Feuerwehr löschten den Brand. Das DRK versorgte wartende Autofahrer mit Wasser. Ebenfalls im Einsatz waren das technische Hilfswerk Reichenbach sowie die Autobahnmeisterei Plauen.