1.FC Lok spielt "nur" remis in Auerbach

Zuletzt aktualisiert:
Autor: sport

Der 1. FC Lok Leipzig ist in der Fußball-Regionalliga beim VfB Auerbach nicht über ein Unentschieden hinausgekommen.  Vor knapp 1.300 Zuschauern trennten sich beide Team 1:1. Die Gastgeber waren zunächst das bessere Team, in der zweiten Halbzeit war die Partie ausgeglichen und umkämpft. Nach der Auerbacher Führung in der 73. Minute besorgte Aykut Soyak drei Minuten später den Ausgleich. Verteidiger Robert Berger sah in der Schlussphase nach einem groben Foulspiel die rote Karte.